Tony G. besiegt Leon beim 25k Triton Short Deck

0

Sieben Spieler durften sich am zweiten Tag des €25.000 Triton Short Deck Hoffnungen auf den Sieg in einer Disziplin machen, der die meisten „Buchspieler“ noch aus dem Weg gehen.

Der Finaltisch beim 25k Triton Short Deck

Neben vier Asiaten um Paul Phua hatten sich mit Tony G., Leon Tsoukernik und Cary Katz auch drei Action-Liebhaber aus westlichen Gefilden für das Finale qualifiziert, und sie waren es auch, die dem Finaltag ihren Stempel aufdrückten.

Vor allem Chipleader Tony G. gelang es, mit gewohnt aggressivem Poker seinen Stack immer weiter auszubauen.  

Die Aufgabe, den Chinesen Liang Yu als Bubble Boy zu verabschieden, überließ er zwar noch Cary Katz, aber danach räumte der Litauer kräftig auf.

Das bekam auch King’s Boss Leon Tsoukernik zu spüren. Mit Ah6h brachte er seine restlichen Chips gegen Tony Gs 9d7c unter, doch schon der Flop mit Qs7h7d ließ kaum noch Fragen offen. Nach Th und 6d auf Turn und River durfte sich Leon über Platz 3 und €104.500 Preisgeld freuen.

Damit stand Tony Gs Sieg nur noch der Chinese Yake Wu im Weg, doch auch er hielt nicht lange durch. Mit AdJh trat er gegen Tony Gs Zehnen an und bekam auf einem Board mit 7s8d9s9cTc keinerlei Hilfe.

Im Gegenteil, mit einem Full House fuhr Tony G den Sieg ein und ließ sich gebührend feiern. Als Siegprämie gab es gut €237.000 obendrauf – ein guter Tag für den Geschäftsmann und Politiker!

Endstand €25.000 Triton Short Deck

PlatzNameLandPreisgeld in Euro
1Tony GLitauen237250
2Yake WuChina163000
3Leon TsoukernikTschechien104500
4Cary KatzUSA75500
5Choon Tong SiowMalaysia61000