EPT Barcelona – Sergi Reixach gewinnt das Super High Roller für über €1,8 Millionen

0
Sergi Reichax - Arturo Vidal

Beim teuersten Event der diesjährigen PokerStars European Poker Tour Barcelona im wunderschönen Casino Barcelona ging es am Montag in den finalen Tag. Von ehemals 64 bezahlten Entries kamen 9 Spieler zurück an den Final Table und der Japaner Tsugunari Toma ging als Chipleader und großer Favorit ins Rennen.

Am Ende sollte es aber nur Platz 5 für €496.740 für Toma werden, um den Sieg spielten der Spanier Sergi Reixach und Sam Grafton aus Großbritanien. Für Reixach verlief es am Final Table zu 100% nach Plan, er war für die ersten drei Bustouts verantwortlich und übernahm somit den Chiplead. Im Heads-Up hatten beide Spieler in etwa gleich viel Chips, aber Grafton gelang es sich eine komfortablen Chiplead zu erspielen. Sergi Reixach gelang es aber erneut sich zurück zu kämpfen und konnte sich am Ende gegen Grafton durchsetzen.

Für den Sieg erhält Sergi Reixach stolze €1.816.210, sein mit Abstand größter Cash in seiner bisherigen Poker Karriere. Für Sam Grafton gab es als Runner-Up immerhin noch €1.303.950, auch kein schlechter Lohn für drei Tage Arbeit am Pokertisch.

Da der FC Barcelona Spieler Arturo Vidal sich gerade im Casino Barcelona befand, ließ er es sich nicht nehmen ein Foto mit dem Champion machen.

Anbei findet ihr die gesamten Payouts am Super High Roller Final Table:

1st – Sergi Reixach, Spain, €1,816,210
2nd – Sam Grafton, UK, €1,303,950
3rd – Danny Tang, Hong Kong, €847,570
4th – Kahle Burns, Australia, €639,560
5th – Tsugunari Toma, Japan, €496,740
6th – Luc Greenwood, Canada, €384,980
7th – Steve O’Dwyer, Ireland, €304,250
8th – Rui Ferreira, Portugal, €235,950
9th – Mikalai Vaskaboinikau, Belarus, €180,070