WSOPC im King‘s – Seven Card Stud-Ring für Alexander Dovchenko

0

Ein kleines, aber feines Feld von insgesamt 55 Entries bewarb sich bei WSOPC Event #8 um den Ring bei der einstigen Modevariante Seven Card Stud.

Bei einem Startgeld von €330 kamen unterm Strich knapp €16.000 Preisgeld zusammen und für den Sieger wurden €5.329 bereitgestellt.

Den Turniersieg sicherte sich schließlich der erfahrene russische Profi Alexander Dovchenko, der im Heads-Up den Israeli Michael Magalashvili bezwang.

Bester Deutscher wurde Markus Lehner, der Dritter wurde und €2.351 Preisgeld einheimste.

Hier der Endstand von WSOPC Event #8:

Pos.First nameLast nameNicknameNationalityPayout
1AlexanderDovzhenkoRussian Federation5329
2MichaelMagalashviliIsrael3684
3MarkusLehnerGermany2351
4Natascha IsabelStammGermany1803
5AvielYehieliIsrael1411
6Kyle MitchellAndersonUnited States1097

Ebenfalls entschieden wurde gestern das €110 NLH Daily Turbo, an dem sich insgesamt 264 Entries beteiligten und um gut €25.000 Preisgeld spielten.

Drei Spieler sahnten hier groß ab und gewannen nach einem Deal zwischen €3.431 und €4.421 Preisgeld.

Offizieller Sieger wurde der Slowene Edis Mujanovic, bester DACH-Spieler war Sammy Staudt auf Platz 6.

Pos.First nameLast nameNicknameNationalityPayoutDeal
1EdisMujanovicSlovenia55524422
2VictorBelitskiyRussian Federation37494029
3NikolaIvanovicSlovenia25813431
4Andrzej MiroslawMarczykowskiPoland2104
5AmirCohenIsrael1678
6SammyStaudtGermany1289
7Ofer EdmondSissoIsrael938
8CamelReminiFrance680
9Marius AlexandruGicovanuRomania562
10DavidLevyIsrael477
11hippipokerGermany477
12BlazJazbecSlovenia414
13Markus GerhardWellenGermany414
14HagayKrausIsrael376
15HenningDueffelsGermany376
16AmrRaibeIsrael339
17Quinten Paul ElisabethSpyckerelleLuxembourg339
18NirShem TovIsrael301
19GabrielePomaItaly301
20PatrickWagnerGermany301
21Joris EricMaheFrance276
22BostjanCresnarSlovenia276
23BogdanBerindeRomania276
24veni vidi viciGermany251
25Michal JanSzaraniecPoland251
26AxelLimbergerGermany251
27VladimirShlyakhetskyIsrael251