Ihhhh! – Nackte Dealer beim Ladies Event des BOM

0

Da bekommt das gute alte Strip Poker doch endlich eine neue Dimension!

Beim €110 Ladies Event des Battle of Malta am gestrigen Sonntag versuchte das Casino Malta, die teilnehmenden Spielerinnen mit einer „aufregenden“ neuen Idee zu begeistern.

An allen Tischen des Damenturniers saßen Dealer, die oben herum lediglich eine Fliege und Manschetten trugen, und teilten so die Karten aus.

In Zeiten der Me-Too-Debatte dachten sich die, vermutlich ausschließlich männlichen, Verantwortlichen wohl, dass sie dem schönen Geschlecht, das sonst bei Pokerturnieren eher Spott ertragen muss, mit einer erotischen Umgebung einen Gefallen täten.

Weit gefehlt, liebe Herren! Daiva Byrne, die den Stein auf Twitter ins Rollen brachte, sparte nicht mit Kritik:

„Ich weiß wirklich nicht, wie das Casino Malta und der Battle of Malta auf die Idee kamen, dass dies ein akzeptabler Einfall für ein Ladies Event wäre. Ich fand es wie die meisten Frauen hier sowohl für die Dealer als auch für die Spielerinnen erniedrigend!“

Byrne löste mit ihrem Post eine wahre Welle von Protesten aus, die alle mehr oder weniger in dieselbe Kerbe schlugen. Und man kann die Damen verstehen. Wie will man in einer männerdominierten Welt, die schon von Sexismus durchdrungen ist, mit Sexismus mehr Spielerinnen an die Tische locken?

Oder wird der Battle of Malta am Ende etwa von Harvey Weinstein gesponsert?