Leon Tsoukernik triumphiert beim King’s 100k-SHR Short Deck

0
Leon Tsoukernik entwickelt sich zum Short-Deck-Spezialisten

Während im King’s Resort das €25.500 Short Deck High Roller als Event #6 der World Series of Poker Europe entschieden wurde, lief parallel ein weiteres Turnier in der noch recht jungen Action-Variante.

Hatten sich beim €100.000 King’s Short Deck Super High Roller am ersten Tag bei der überlegenen Führung von King’s-Besitzer Leon Tsoukernik erst 18 Entries eingefunden, wurden es am Finaltag immerhin 29 Teilnahmen und damit ein Preisgeldfonds von €2,755 Millionen.

Mit von der Partie waren so herausragende Spieler wie Phil Ivey, Ben Lamb, Cary Katz oder Tony G., doch einer war in diesem Event nicht zu stoppen.

Nachdem sich Lamb als Bubble Boy verabschiedet hatte, sah es zunächst so aus, als würde Phil Ivey das Turnier für sich entscheiden können. Er eliminierte Cary Katz und Paul Phua auf den Rängen 3 und 4 und ging mit einer entsprechend klaren Führung in das abschließende Heads-Up gegen Leon Tsoukernik.

Doch dann erfüllte sich ein lang gehegter Traum von Leon, wie er kurz nach dem Event selbst zugab: „Als wir anfingen am Finaltisch zu spielen ging ich zu Phil Ivey und sagte ihm es sei mein Traum, mit ihm Heads-up zu spielen und dabei ist es egal, ob er oder ich gewinne.“
 
Leon Tsoukernik und Phil Ivey saßen sich also tatsächlich im HeadsUp gegenüber und kämpften um die Siegprämie von mehr als €1,1 Mio. Viel wichtiger aber als der finanzielle Aspekt war für den King’s-Besitzer sicher die Tatsache, eine der größten Legenden im Poker besiegen zu können.
 
Und manchmal werden Märchen tatsächlich wahr am Pokertisch – Leon knackte Ivey. Im HeadsUp brachte Ivey auf einem Flop von Kh8d7s seine letzten Chips fast drawing dead mit KsJd gegen Leon’s KdKc in die Mitte und das Turnier war entschieden.

Auch Rob Yong freute sich für seinen Buddy:

Und auch Leon meinte nach seinem Cash beim 25k Short Deck und dem nun ganz großen Wurf: „Vielleicht sollte ich nur noch Short Deck spielen.“

€100.000 King’s Short Deck Super High Roller, Endstand

PlatzNameLandPreisgeld (in EUR)Preisgeld (in USD)
1Leon TsoukernikTschechien€1.102.000$1.223.220
2Phil IveyUSA€826.500$917.415
3Paul PhuaMalaysia€551.000$611.610
4Cary KatzUSA€275.500$305.805