Phil Galfond Challenge – Bill Perkins ist der erste Herausforderer

0

Mit seiner Ankündigung, sich jeglichem Herausforderer in einem Heads-Up-Duell zu stellen, hat Highroller und Online-Betreiber Phil Galfond für Schlagzeilen gesorgt – auch Hochgepokert berichtete darüber.

Der Mann von Run it Once knüpft damit an die guten alten durrrr-Challenges an, bei denen Tom Dwan erst Patrik Antonius besiegte und dann gegen Dan Cates klar im Rückstand liegend vom Full-Tilt-Zusammenbruch „gerettet wurde“.

Galfond bot an, gegen jeden Spieler bei PLO $100/$200 bis $300/$600 ein Match über 50.000 Hände zu bestreiten und notfalls auch gemischt NLHE und PLO zu spielen.

Bill Perkins

Nun hat sich ein alter Bekannter als erster Kontrahent herauskristallisiert. Wie Galfond via Twitter bekannt gab, wird er ab Anfang oder Mitte Januar ein Match gegen Bill Perkins austragen.

Gespielt werden 50.000 Hände, es sei denn, einer der beiden Kontrahenten liegt $400.000 hinten. Gewinnt Perkins, erhält er $800.000 zusätzlich, behält Galfond die Oberhand, darf er weitere $200.000 in Empfang nehmen.

Das Duell gegen Perkins, bei dem Galfond gelinde gesagt klarer Favorit ist, soll aber erst der Auftakt einer ganzen Reihe von Challenges sein.

Wie Galfond ebenfalls auf Twitter mitteilte, handelt er mit anderen Gegnern gerade die Details aus, die im Einzelfall immer ein wenig anders aussehen können.

Seiner Online-Seite Run it Once wird die Galfond-Challenge sicher einen gewissen, durchaus hilfreichen Schub einbringen. Aktuell rangiert die Seite bei Pokerscout.com auf Platz 47, was den Traffic anbelangt, und kann durchaus ein wenig Aufschwung vertragen. Die potentiellen Gewinne am Pokertisch, mit denen einer der besten PLO-Spieler aller Zeiten rechnen darf, sind da „nur“ ein netter Bonus!