Casinos Austria Poker Tour: Die CAPT-Termine 2020

0

Die Casinos Austria Poker Tour (CAPT) dreht 2020 ihre nächste Runde. Zu den 7 benannten Stopps stehen die Termine und Buy-Ins für die Main Events fest. Wer passend zum Poker-Highlight Ski- oder Sommerurlaub buchen möchte, sollte sich die Termine für das kommende Jahr rot in den Kalender eintragen. Seefeld bildet nicht nur am 9. Januar den Auftakt der Tour, sondern ist mit 3 Tourstopps auch das am häufigsten angesteuerte Ziel. Daneben sind die Casinos Austria Dependancen in Bregenz (2x), Salzburg und zur Poker Europameisterschaft in Velden die Austragungsorte 2020.

DatumCasinoMain Event
09.01.-19.01.Seefeld€2.000 + €160
17.02.-23.02.Bregenz€1.000 + €80
01.04.-05.04.Salzburg€500 + €50
28.04.-03.05.Bregenz€1.000 + €80
20.05.-24.05.Seefeld€500 + €50
14.07.-25.07.VeldenPoker EM
22.09.-27.09.Seefeld€1.000 + €80

Poker EM im Juli

Den Höhepunkt der Tour bildet traditionell die Poker Europameisterschaft in Velden. Hier werden die besten Pokerspieler in den drei No Limit Hold’em, Pot Limit Omaha und, ganz traditionell, im Seven Card Stud gesucht. Auf den goldenen Siegerplaketten am Wörthersee konnten sich Spieler wie Phil Hellmuth, Theo Jörgensen, Martin Kabhrel oder Matthias Habernig verewigen. Wer in die Fußstapfen der aktuellen Titelträger Antonio Turrisi (7CS), Zsolt Penték (PLO) und Christian Rudolph (NLH) tritt, wird sich vom 14. bis 25. Juli zeigen.

Auftakt in 3 Wochen im Tiroler Wintersportparadies Seefeld

Der Startschuss zur 2020er CAPT wird am 9. Januar im garantiert winterlichen Seefeld gegeben. Dass die Pokertour gleich dreimal in diesem Jahr am Fuße der Skisprungschanzen und an den olympischen Loipen stoppt, ist kein Zufall. Im Casino Seefeld wird Poker groß geschrieben. Außerdem kommt hier in Tirol immer ein bunt gemischtes Spielerfeld zusammen, was für viel Action und volle Tisch sorgt. Auch die Kombination der beiden aufeinanderfolgenden Highlights “Snow Festival” (10.-13. Januar) und “CAPT Main Event” (17.-19. Januar) laden zu einem längeren Besuch in der Olympiaregion ein.

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here