WPT Germany im King’s – Ukrainischer Sieg beim Closer

0

Mit 59 Spielern ging es gestern Nachmittag in das Finale des €1.100 WPT Germany Closer im King’s Resort.

Mit Aleksandar Tomovic, Sirzat Hissou und Philipp Zukernik waren einige bekannte Namen noch dabei, als es darum ging, wer die Siegprämie von €55.000 mit nach Hause nehmen würde.

Zügig ging es voran und regelmäßig erschallten die „Seat Open“-Rufe von den Tischen, ehe sich ein bunt gemischter Finaltisch leider ohne deutschsprachige Beteiligung gefunden hatte.

Als bester DACH-Spieler hatte sich zuvor Sirzat Hissou mit Platz 10 und einem Preisgeld von €6.000 begnügen müssen.

Die Entscheidung um den Turniersieg fiel schließlich zwischen dem Libanesen Elias Abou Saleh und dem Ukrainer Oleh Pavliuk. Erst einigten sich die beiden auf einen Deal, ehe Pavliuk wegen seines größeren Stacks zum offiziellen Sieger gekürt wurde.

Mit Preisgeldern von €45.600 bzw. €49.400 feierten die beiden einen erfolgreichen Abschluss der WPT Germany und krönten ihr Wochenende im King’s Resort.

€1.100 WPT Germany Closer, Endstand

Pos.First nameLast nameNicknameNationalityPayoutDeal
1OlehPavliukUkraine5500049400
2EliasAbou SalehLebanon4000045600
3AnhDoCzech Republic28800
4PhilippZukernikIsrael21000
5Jose AlbertoPimentel QuintasPortugal15500
6Kristoffer SkipperRasmussenDenmark12000
7David Jing ZhonHuNetherlands9500
8Andres Marco AntonioIglesias FreySpain7500
9FrancescoDelfocoItaly6000
10SirzatHissouGermany6000
11WimVan CampenhoutBelgium4900
12BinakSinanajBelgium4900
13MiladOghabianNetherlands4000
14Rosen SvetoslavovSimeonovBulgaria4000
15OFCGermany3300
16AvicennaGermany3300
17RungarunThongnonsungUnited Kingdom3300
18MichaelHochGermany3300
19AndrejImrichSlovakia2800
20AlexeyBadulinRussian Federation2800
21MarcoDamicoItaly2800
22Sven JohannSchmidtGermany2800
23VictorUtrobinRussian Federation2500
24AnatolyKorochenskiyRussian Federation2500
25OndrejDrozdCzech Republic2500
26VitaliiKavkoliukUkraine2500
27ItayKimhiIsrael2500
28AdrianKyiakUkraine2200
29PetrRychlyCzech Republic2200
30Arthur Oddvar DarreArnesenNorway2200
31Tobias ThomasSchaafGermany2200
32SVARASLithuania2200
33MimoGermany2200
34JacekSkiscimPoland2000
35JesperHansenDenmark2000
36Aleks DimitrovDimitrovBulgaria2000
37AdrianStrobelGermany2000
38VitalyTevisRussian Federation2000
39OlegNetalievRussian Federation2000