Galfond Challenge – Phil mit kleinem Verlust nach dem großen Comeback

0

Nachdem Phil Galfond eine Pause bei seiner Galfond Challenge eingelegt hatte, überraschte er die Pokerwelt vorgestern mit einem sensationellen Comeback.

Phil Galfond, Gründer der Online-Plattform Run It Once Poker, hatte bereits knapp €900.000 an Verlusten hinnehmen müssen und hatte verkündet, dass er sich vorerst aus der Challenge zum Nachdenken und Analysieren zurückziehen werde. Am Mittwoch ging das €100/ €200 PLO Heads-Up Match dann weiter.

In der ersten Session nach der Pause erzielte er dann gegen seinen Widersacher „VeniVidi1993“ einen unglaublichen Gewinn von über €180.000. Der Strom an Zusprüchen riss nicht ab und es wurde bereits über ein Wunder diskutiert.

Wie sollte es also weitergehen? Die Antwort darauf folgte am gestrigen Donnerstag. In einer vierstündigen Session mit 582 Händen war Phil die meiste Zeit in Führung. Am Ende hatte trotzdem sein Kontrahent die Nase vorn – wenn auch nur leicht. Phil verlor €21.571, was im Gegensatz zu seinen bisherigen Verlusten wohl eher „Peanuts“ gleicht.

Hier könnt ihr das Replay der gestrigen Session noch einmal verfolgen:

Aktuell liegt Phil Galfond nach der letzten Session nun insgesamt immer noch fast €740.000 zurück. 11083 Hände sind bisher gespielt, was heißt, dass noch 13917 Hände ausstehen. Falls es noch ein paar solcher „Comebacks“ von Phil geben sollte, dürften seine Fans und Unterstützer durchaus noch von der Sensation träumen.

Heute geht es weiter um 17:00 Uhr und die Action wird natürlich wieder auf dem Twitch-Kanal von RunItOnce übertragen.