Galfond-Challenge – Galfond mit Break-Even-Session weiter auf gutem Weg

0
Galfond ist weiter im Aufwind.

Nachdem Phil Galfond in seiner selbst initiierten Galfond-Challenge sich nach einem €900k-Downswing eine Pause gewährt hat, ist er nun zurück. In den Sessions nach der Pause konnte Galfond den Rückstand gegen den Online-Regular VENIVIDI auf knapp -€600k zurückkämpfen, damit ist ein Drittel vom Weg zu Break-Even gemacht.

Die gestrige Session schloss Galfond mit einem minimalen Gewinn von +€3.766,94 abschließen, was bei Blinds €100/200 und Buy-In-Stacks von €20.000 als Break-Even gewertet werden kann. Damit hat Galfond am Dienstag dieser Woche nicht viel Wett machen können. €588.542,12 ist VENIVIDI summa summarum damit immernoch im Plus.

Die positive Session könnte vorallem Galfonds Motivation weiter helfen, konzentriert und zielgerichtet seinem Ziel entegegen zu gehen. Von den ausgemachten 25.000 Händen sind nun knapp mehr die Hälfte gespielt (13.418). Damit ist weiterhin alles offen für Galfond – aber auch für den unbekannten PLO-Profi VENIVIDI.

Auch am heutigen Mittwoch wird es um 17:00 Uhr weiter mit der Galfond-Challenge gehen, die live auf Twitch übertragen wird.