Kanit & Sammartino starten Charity-Projekt für italienisches Gesundheitswesen!

0
Mustapha Kanit

Der italienische Pokerprofi Mustapha Kanit hat in Zusammenarbeit mit Freund und Kollege Dario Sammartino und einigen Freunden das Spendenprogramm „Equilibrium“ ins Leben gerufen.

Das Programm plant, insgesamt €500.000 an das italienische Krankenhaus „ospedale domenico cotugno“ in Neapel zu spenden. Ziel ist es, die Intensivbetten der Klinik aufzustocken. Ein solches Bett kostet mit voller Ausstattung jedoch insgesamt ca. €30.000.

Die ersten €100.000 werden von der gemeinnützigen Organisation selbst gespendet, am Rest kann sich jeder beteiligen, der sich dazu bereit erklärt. „Jeder Beitrag zählt“ so Kanit. Jeder Euro eines einzelnen Spenders kann zu großartigen Ergebnissen führen, wenn sich viele beteiligen.

„Equilibrium“ richtet sich gegen die COVID-19 Pandemie, von der Italien im Moment erschreckend heftig getroffen wird. Viele Menschen sind dort bereits dem Virus zum Opfer gefallen. Dies liegt nicht zuletzt am dortigen Gesundheitssystem, welches nicht in der Lage ist, diese Massen an Patienten zu tragen.

„Kriegsähnliche“ Zustände herrschen im Land und Kanit, Sammartino und ihre Mitstreiter stellen sich dem jetzt entgegen.

Auf gofundme.com könnt ihr die Kampagne unterstützen, auch, indem ihr sie teilt. Helft mit, wir sitzen alle im selben Boot und gemeinsam schaffen wir es aus der Krise! Nachfolgend könnt ihr direkt spenden: