PokerStars LIVE muss BSOP in Rio de Janeiro absagen.

0

Wie zu erwarten hat PokerStars gestern in einer Meldung bekannt gegeben, dass sie aufgrund der aktuellen Situation rund um den Coronavirus die Brazilian Series Of Poker absagen müssen. Das prestigeträchtige Live-Event hätte von 30. April bis 05. Mai stattfinden sollen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt: PokerStars will den Termin verschieben und nicht komplett absagen. Ein Ausweichdatum ist allerdings noch nicht bekannt. Es sei notwendig für die Gesundheit der Spieler und des Personals und PokerStars hält sich an alle Vorgaben der WHO.

Die BSOP ist das brasilianisches Äquivalent zur EPT. Tausende Spieler sammelten sich 2019 zu der in Brasilien sehr beliebten Turnierserie. Nach Rio de Janeiro wäre der nächste Stop der Serie in Sao Paulo von 15. bis 22. Juli. Bisher ist hierzu noch keine Absage bekannt. Die Verantwortlichen warten noch auf die weitere Entwicklung der Situation.

Das Promovideo der letztjährigen BSOP 2019 Millions gibt es hier noch einmal: