PokerStars disqualifiziert Platinum Pass “Gewinnerin” – “ameliaroy007” ist ein Mann!

0

Ein Platinum Pass bei PokerStars hat einen Wert von ca. $30.000. Er beinhaltet das €22.500 Buy-In für die PokerStars Players Championship (PSPC) in Barcelona, Übernachtungen im 5-Sterne Hotel und Taschengeld, um die Kosten vor Ort zu decken.

Am 8. März konnten die Damen in der Pokerwelt anlässlich des International Women’s Day bei PokerStars einen Platinum Pass gewinnen. Und zwar als Added Value on top eines $22 Turniers, bei dem über 500 Entries zusammen kamen. Die Registrierung war allerdings nur für Pokerspielerinnen erlaubt.

„ameliaroy007“ räumte richtig ab und gewann das Heads-Up vor PokerStars-Streamerin Georgina „GJReggie“ James. Damit erhielt sie neben dem Preisgeld auch den Platinum Pass für lediglich $22. PokerStars gratulierte anfangs auf Twitter:

Jedoch stellte sich bald darauf heraus, dass es sich bei „ameliaroy007“ wohl doch um einen Mann handeln könnte. PokerStars bestätigte dies zwar nicht offiziell mit diesen Worten, jedoch gab der Branchenprimus in einem Statement bekannt, dass das Game Integrity-Team den Gewinner-Account nach Absprache disqualifiziert habe. Es ist also evident, dass gegen die Regeln verstossen wurde, wie auch in der Turnier-Lobby vermerkt war:

‘Note: This tournament is only for female players. Male participants will be disqualified and will forfeit any prize with no refund of the buy-in’.

Da sich die Zweitplatzierte, Georgina James, vorher schon einen Platinum Pass sichern konnte, ging der begehrte Preis nun an die Drittplatzierte im Turnier. Die finnische Spielerin Senja V. dürfte wohl ziemlich überrascht gewesen sein, als sie die Meldung bekam, dass sie durch die Disqualifikation nun stolze Trägerin eines Platinum Passes ist. Sie selbst gab sich auf Instagram glücklich über die Möglichkeit, nun mit den Profis in Barcelona um Millionenbeträge spielen zu können.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

I played $ 22 women’s tournament on international women’s day on PokerStars. There was $ 30 000 Platinum pass added to the prize pool for the winner. It includes $ 25 000 buy-in to live tournament, flights, hotel, events and some money to cover expenses. After many hours of playing I end up to be 3rd out of around 500 buy-ins. I was very proud of this, even though Tapio was mostly just annoyed that I didn’t win. 😊 Well, last Saturday I got some news. The winner was disqualified, since she turned out to be he. The second one was PokerStars pro-player, and she already had a Platinum Pass. So, the next one was me. Now I have $ 30 000 live tournament package. Next August I’ll be playing poker with professionals in Barcelona (if the corona doesn’t postpone the event). My experience with poker is minimal, under 10 tournaments and just few hours of cash games online, but not at all live games. All of my gaming counted together might be around 100 euros. Well, now I know what I’m studying these next 5 months. I still can’t believe this, and I’m scared like crazy.. let’s start hunting the 6 million with thousand other players. #pspc #pokerstars #unbelievable @pokerstars

Ein Beitrag geteilt von Senja (@senja.v) am

Senja sollte sich jetzt bis dahin wohl intensiv mit dem Spiel beschäftigen, laut eigenen Aussagen habe sie nämlich bisher noch nicht einmal zehn Turniere gespielt und weniger als €100 eingesetzt. Klingt ganz so, als könnte dies wieder Stoff für Pokerlegenden werden, sollte Senja in Barcelona einen Deep Run hinlegen können. 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here