partypoker sperrt Spieler lebenslang wegen Leaderboard-Betrug

0

Bei der partypoker Leaderboard-Promo konnten Spieler im April $1 Million an Prämien gewinnen – und diese Summe verführte scheinbar manche zu unsauberen Methoden! Einige Accounts sind nun aufgeflogen und wurden direkt lebenslang gesperrt.

Wie Rob es formulierte: „Ich kann auch bestätigen, dass wir eine Reihe von Spielern, die versucht haben, die Ranglisten zu betrügen, lebenslang gesperrt haben.“ Die Namen der betroffenen Spieler oder Accounts darf partypoker – leider – aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht veröffentlichen.

Durch die Routine-Kontrollen der Online-Seite waren die Spieler entdeckt worden und die erschlichenen Prämien gehen nun an die ehrlichen Gewinner, die in den jeweiligen Ranglisten aufgerückt sind.

Rob Yong gab das alles via Twitter bekannt, er war sichtlich enttäuscht in seiner Video-Botschaft, allerdings hält ihn und partypoker das nicht davon ab, die $1 Million-Promotion auch im Mai wieder anzubieten!

In der Hauptsache hatten sich mehrere Spieler Accounts geteilt, konnten so viel mehr Stunden Cash-Game spielen und hatten damit natürlich deutlich bessere Chancen auf die Prämien aus den Leaderboards. Für generierten Umsatz erhält man dabei Punkte und je mehr Punkte man erspielt, desto höher ist die Prämie aus dem Leaderboard.

Es gibt jeweils acht solcher Rankings für NLH und auch für PLO, angefangen von $0.01/$0.02 bis hin zu den Limits $2.50/$5. Pro Woche werden hier $250.000 an Boni ausgeschüttet und das soll natürlich die Spielfreude und damit den allgemeinen Traffic ankurbeln.

Rob war es wichtig zu betonen, dass die ergaunerten Prämien wieder zurückgeholt und an die richtigen Spieler verteilt wurden. Ebenso wurden natürlich die Guthaben der betroffenen Account eingefroren.

Mehrmals schon hatte Rob dazu aufgerufen, illegales oder zweifelhaftes Verhalten von Spielern zu melden, damit partypoker solchen Verdachtsmomenten nachgehen kann. Auf diese Weise erhöht man natürlich die Chancen, unlautere Kundschaft auf der Seite zu erwischen.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here