SCOOP auf PokerStars – Steve O’Dwyer holt das Super High Roller

0
Steve O'Dwyer (IRL)

Bei der SCOOP auf PokerStars fiel gestern die Entscheidung bei einem der renommiertesten Turniere, dem $25.000 Super High Roller.

Mit Ole „wizowizo“ Schemion (Platz 3 vor dem Finale) und Fedor „CrownUpGuy“ Holz (Platz 8) hatten gleich zwei deutschsprachige Spieler den Sprung ins zehnköpfige Finale geschafft, doch leider sollte es für beide kein Happy End geben.

Mit über $55.000 Preisgeld bereits sicher in der Tasche, gab es für Schemion auf Platz 7 gut $111.000 Preisgeld, während Holz sich als Achter mit gut $85.000 begnügen musste.

Den Sieg und über $521.000 holte sich nach beeindruckender Aufholjagd von Platz 9 Steve „Mr. Tim Caum” O’Dwyer, der im Heads-Up den Ungarn Andras „probirs“ Nemeth bezwang.

Hier der Endstand:

Besser machte es Nemeth eine Kategorie tiefer bei Event 52-M, wo er sich den Sieg und die Siegprämie von über $152.000 holte.

Bester DACH-Spieler wurde hier Ben „bencb789“ Rolle auf Platz 13.

Hier der Endstand:

Bei den Entscheidungen von Event 53-H und 54-H spielten unsere Cracks leider keine größere Rolle, der Sieg ging an die Briten „pads1161“ bzw. „wonderboy222“.

Hier die Ergebnisse:

Gleich mehrere gute Aussichten für die deutschsprachigen Spieler gibt es aber bei den Entscheidungen der kommenden Nacht.

Beim HORSE-Finale von Event 56-H liegt Jens „Fresh_oO_D“ Lakemeier als Vierter sehr aussichtsreich im Rennen, und auch Dominik „bounatirou“ Nitsche darf sich Hoffnungen auf einen Turniersieg machen, nachdem er bei Event 58-H, dem $2.100 Heads-Up-Turnier, die Runde der letzten Acht erreicht hat.

Last not least stehen Ben „bencb789“ Rolle und Linus „LLinusLLove“ Löliger im Finale von Event 57-H, dem $5.200 Highroller.

Hier die Zwischenstände:



Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here