PokerStars High Roller Club – Dominik Nitsche gewinnt das Super Tuesday

0
Dominik Nitsche

Gleich sechs Turniere wurden in der vergangenen Nacht im High Roller Club bei PokerStars gespielt, dabei erzielten die Pokerspieler aus dem deutschsprachigen Raum starke Ergebnisse, allen voran Dominik Bounatirou Nitsche.

Der in Edinburgh lebende deutsche Pro spielte zeitgleich die Finaltische beim $1.050 Super Tuesday und $530 Daily 500. Beim Daily 500 überstand Nitsche die Moneybubble, musste sich dann aber auf Platz drei für $1.682,39 Preisgeld plus $875 an Bounties geschlagen geben. Der Sieg ging an Tyler wonderboy222 Goatcher, Rang zwei an den Kanadier Wallstreet168.

Beim Super Tuesday verwies Nitsche RASTAPEpower ($13.104,96) aus Malta und den deutschen Regular Sintoras ($8.582,71) auf die Plätze zwei und drei und bekam für den Turniersieg $20.010,22 Prämie ausbezahlt.

Jeweils knapp an einem Sieg vorbeigeschrammt sind nilsef und Dönig. Nach einem Heads-up-Deal verlor nilsef beim $530 Daily Supersonic das entscheidende Duell gegen den Brasilianer kartt ($9.830), durfte sich aber über $9.396,12 Preisgeld freuen.

Dönig musste sich beim $530 Bounty Builder HR Late Edition ebenfalls einem Brasilianer geschlagen geben. Der Sieg samt $4.335,25 Preisgeld und $7.250 an Bounties ging an zeneto1968, Dönig bekam als Runner-up $4.335,22 ausbezahlt, hatte aber keinen Knockout erzielt.

Die weiteren Turniersiege erzielten der Russe CrazyLissy ($9.995,12/$14.132,76) beim $530 Bounty Builder HR, sowie der in Österreich lebende Niederländer Dhr.Awesome ($9.081,56/$7.375) beim $1.050 Daily Cooldown.

Die Ergebnisse zum durchklicken:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here