Stadium Series auf PokerStars – Nitsche und Rudolph verpassen den Sieg

0
Dominik Nitsche

Parallel zur WSOP und WPT läuft auf PokerStars die Stadium Series, wo gestern die nächsten sechs Turniere entschieden wurden.

Mit Dominik „Bounatirou“ Nitsche und Christian „WATnlos“ Rudolph hatte die DACH-Fraktion bei der $2.100 teuren Variante von Event #17 noch zwei heiße Eisen im Feuer, doch leider sollte es für beide nicht zum Sieg reichen.

Während Nitsche als Fünfter immerhin knapp $18.000 schnappte, musste sich Rudolph, der als Vierter ins Finale gegangen war, mit Rang 11 und gut $11.000 Preisgeld begnügen.

Der Sieg und rund $98.000 Preisgeld gingen an den Ukrainer „Anjeyyy“.

Hier der Endstand:

Das beste Ergebnis in der Low- und Medium-Variante von Event #17 erzielte „michael23air“ aus Österreich.

Er wurde Siebter beim $215 Medium und kassierte rund $7.000 Preisgeld.

Hier die beiden Ergebnisse:

Entschieden wurden zudem die drei Finals des Weekly Freezeout in den Varianten High, Medium und Low.

Daniel “Razer2311” Rezaei musste sich beim $1.050 High mit Platz 9 und gut $18.000 begnügen.

Der Sieg und über $216.000 Siegprämie gingen an den Brasilianer “Heyalisson”.
Einen weiteren sechsten und neunten Platz holten die DACH-Spieler bei den beiden kleineren Turnieren.

Hier die Endstände:

Und natürlich wurden auch wieder drei neue Turniere gestartet.

Gleich mehrere DACH-Spieler qualifizierten sich für die heutigen Finals, die besten Aussichten in der $2.100 teuren High-Variante hat „Hodart“ aus Deutschland als Siebter.

Hier die Zwischenstände:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here