Toller Start für Fedor Holz bei der WPT 8-max Championship

0
Fedor "CrownUpGuy" Holz

Nach dem Auftakt mit Omaha stehen die WPT Online Championships auf partypoker nun ganz im Zeichen von No-Limit Hold’em.

Einen richtig guten Start in die $3.200 teure Variante der WPT #03 8-max Championship, bei der fette $3 Millionen garantiert werden, legte dabei Fedor Holz hin.

Der einstige Poker-Wunderknabe sicherte sich unter 597 Startern mit Platz 6 eine ausgezeichnete Ausgangsposition für den weiteren Turnierverlauf.

Nach 465 Entries zum Auftakt konnte die Garantie geknackt werden, da insgesamt 1.063 Entries zusammenkamen.

Einen ausgezeichneten Start feierten auch Matthias Lipp und Philipp Hofbauer in der mittleren Variante.

Sie setzten sich unter 1.892 Startern auf die Plätze 2 und 4 und haben damit beste Chancen auf die großen Summen.

Hier die Zwischenstände in allen drei Kategorien:

Beim Big Game gingen die deutschsprachigen Spieler aber leider wieder leer aus.

Parker Talbot, der schon bei den Stadium Series glänzte, liegt vor dem heutigen Finale in Führung.

Besser sieht es bei der mittleren Variante aus, wo gleich mehrere DACH-Spieler heute im Finale der letzten 22 stehen.

Als Dritter ist Daniel Smiljkovic der beste DACH-Spieler vor dem Finale.

Hier die Zwischenstände in allen drei Kategorien:

Einige Gewinner gab es gestern aber auch. Der Brite Sam Grafton sicherte sich das WPT 8-max Warm-Up in der teuren Kategorie und kassierte dafür knapp $100.000 Preisgeld.

Einen starken zweiten Platz holte Pascal Hartmann im WPT Turbo Knockout. Nur Chris Hunichen landete vor ihm und räumte vor allem dank der Bountys über $56.000 ab.

Hier die Resultate:  

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here