Steve O’Dwyer gewinnt die WPT Heads Up Championship auf partypoker

0
Steve O'Dwyer (IRL)

Gestern gingen die Heads-Up-Turniere der World Poker Tour auf partypoker über die Bühne, Steve O’Dwyer konnte sich im entscheidenden High Roller Turnier durchsetzen und den Titel holen.

166 Entries konnte das Turnier verbuchen, lag damit einen Entry unter der Garantiesumme, die letztendlich den Preispool darstellte. $500.000 waren vakant und den Löwenanteil und Sieg schnappte sich der Highroller Steve O’Dwyer, der damit weitere $135.000 auf seiner Plus-Seite verbuchen kann.

Er gewann das letzte Heads-Up Duell gegen Artem Akhmetvaleyev, der für seinen Runner-Up sich über $75.000 freuen darf. Bester Deutscher aus dem Finale ist Niko Koop, der sich auf Platz 7 für $17.500 geschlagen geben muss.

Die “kleine” Heads Up Championship mit $33 Buy-In gewann erfreulicherweise der Deutsche Malte Keßler, der  für sein Überleben gegenüber 984 Entries $5.910 auf seine Bankroll übertragen bekommt. Er schlug am Ende Zhanar Shayakova, der als Runner-Up $2.955 gewann.

Stefan Dimitrov siegt bei der mittleren Variante der Heads Up Championship mit $320 Buy-In. Auch hier wurde die Garantie mit 333 Entries um ein My verpasst. $100.000 Preispool waren zu erspielen und Dimitrov bekam für seinen Sieg aus Großbrittanien $19.558 gutgeschrieben.

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here