Wimbledon Achtelfinale – Nimmt Jannik Sinner den nächsten Gegner auseinander?

1

Bankroll Start: 10.000,- Euro, aktuell: 5.000,- Euro

2 sichere Siege und eine ganz unglückliche Niederlage von Daria Kasatkina bedeuteten leider das Scheitern der Kombi. Kasakina führte im ersten Satz 5-4 im Tiebreak, verlor diesen dann aber doch noch mit 6-8. Nach dem Gewinn des zweiten Satzes 6-4 führte sie auch mit 4-2 im 3. Satz. Beim 4-3 hatte sie 2 Breakbälle zum 5-3 und eine Vorentscheidung. Wieder vergab sie ihre Chancen und verlor am Ende 4-6. 

16:30 Uhr Jannik Sinner – Ben Shelton

Mein Tipp: Kein Tiebreak im Spiel Quote 2.35 für 700,- Euro

Jannik Sinner hat bisher ganz stark ausgesehen. Nur gegen seinen Landsmann und letztjährigen Finalist Matteo Berrettini musste er kämpfen. Hier siegte er in einem engen Spiel mit 3-1. In diesem Spiel waren 3 Tiebreaks. Berrettini hat aber extrem gut aufgeschlagen. So gut und vor allem spielerisch ist Ben Shelton auf Rasen nicht. Der Linkshänder schlägt gut auf, aber er gibt auch im Laufe eines Satzes mehrere Möglichkeiten weg. In seinen 3 Spielen gab es bisher nur 2 Tiebreaks, und dies obwohl er 2 Mal erst nach 5 Sätzen weiterkam. Ich sehe gute Chancen dafür, dass in diesem Spiel kein Tiebreak kommen wird. Sinner kann ja auch in einer Periode sein Spiel verlieren und vielleicht bekommt Shelton ja auch die Chance ihn ein paar Mal zu breaken. Ich hoffe es nur, dass es dann nicht im gleichen Satz passieren wird.

Die Quoten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels und können abweichen. Die Hochgepokert-Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Quo

 

 

1 KOMMENTAR

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here