Andre „Dönig“ Lettau gewinnt die 100. EPT in Barcelona

Andre_LettauAndre_Lettau
Andre „Dönig“ Lettau hat es geschafft und sich am Final Table beim Main Event der EPT in Barcelona durchgesetzt. Er gewinnt seine erste EPT und darf sich über €794.000 freuen. 

Die Rekord-EPT in Barcelona endete mit einem 15-Stunden Marathon beim €5.300 Main Event Final Table. Alleine das Heads-Up dauerte über sechs Stunden. 

Insgesamt kamen 1.496 Spieler zur Jubiläums-EPT und am Ende war es Andre „Dönig“ Lettaus, der nach einem 3-Way Deal mit Samuel Phillips und Hossein Ensan, den Titel nach Hause brachte. Phillips durfte sich immerhin über das größte Preisgeld freuen, er geht als Millionär nach Hause. Für Ensan war der gestrige Zahltag ebenfalls der größte in seiner Geschichte. Mit €652.667 im Gepäck geht er zurück in die Heimat. Der dritte deutschsprachige Spieler am Final Table, Ji Zahng, durfte sich auf Rang 7 immerhin noch über €171.000 freuen. 

Eine Final Table Zusammenfassung findet ihr in der aktuellen Ausgabe von PokerToday. 

Payouts

PositionPlayerCountryPayout
1Andre LettauGermany€794,058*
2Samuel PhillipsUnited States€1,021,275*
3Hossein EnsanGermany€652,667*
4Andrea DatoItaly362,000
5Andrey ShatilovRussia286,000
6Kiryl RadzivonauBelarus224,500
7Ji ZhangGermany171,600
8Slaven PopovBulgaria121,300

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben