Divisional Round in der NFC

nfl football Hallo Football-Freunde,

auch in der NFC steht an diesem Wochenende die Divisional Round an. Erstmals greifen die beiden besten Teams der regulären Saison, die New Orleans Saints (Nr. 1 Seed) und die Los Angeles Rams (Nr. 2 Seed), in das Spielgeschehen ein. Zunächst treffen die Rams in der Nacht zum Sonntag auf die Dallas Cowboys. In der Nacht zum Montag erwarten die New Orleans Saints die Philadelphia Eagles. In beiden Spielen sind die topgesetzten Teams die Favoriten, jedoch erwarte ich einige Überraschungen.

 

Los Angeles Rams vs. Dallas Cowboys

Die Rams sind auf dem Papier das stärkere Team. Nach einem starken Saisonstart haben die Rams jedoch in den letzten Wochen der regulären Saison stark abgebaut. Der Verlust von Wide Receiver Cooper Kupp sowie ein angeschlagener Todd Gurley machten sich bemerkbar und sie schwächelten die Leistungen von Quarterback Jared Goff. Seit Woche 11 hatten die Rams die meisten Turnover. Die Defensive ist zwar mit Top-Stars wie z.B. Aaron Donald besetzt, insgesamt zählt sie jedoch zu einer der schwächeren in der NFL. Der Rams konnten sich jedoch eine Woche ausruhen und perfekt auf dieses Spiel vorbereiten. Insbesondere nach einer Bye-Week ist das Team von Trainer Sean McVay extrem gut auf den Gegner eingestellt und überrascht mit neuen Spielzügen. Dies ist jedoch der einzige Grund, warum ich den Rams eine Chance gebe. Eine Vielzahl von Faktoren spricht für Dallas. Zum einen der nicht vorhandene Heimvorteil der Rams. Obwohl das Spiel in Los Angeles stattfindet, werden mehr Cowboy Fans im Stadion sein. Zum anderen besitzen die Cowboys eine starke Defensive, die Front Seven schafft es kontinuierlich Druck zu erzeugen. Diese Situationen sind vor allem für Jared Goff gefährlich, unter Druck ist der noch junge Quarterback noch nicht souverän. Anderes gilt für die Cowboys mit Dak Prescott. Obwohl dieser vielleicht nicht so viel Talent wie Jared Goff hat, kann Dak immer wieder Spiele entweder selbst durch Laufen oder durch einen Pass entscheiden. Seit er in die NFL kam hat der Quarterback der Cowboys die meisten Game Winning Drives hingelegt. Zudem besitzen die Cowboys mit Zeke Elliott einen der gefährlichsten Running Backs der Liga. Dies führt wiederum dazu, dass sie in der Lage sind, Zeit von der Uhr zu nehmen. Dadurch wird der Rams Offensive Spielzeit genommen. Vieles dreht sich um das Duell der Running Backs, Gurley vs. Elliott, für mich ist jedoch entscheidend, inwieweit Dallas dazu in der Lage ist, Druck auf Goff aufzubauen. Dieser „crumbled“ zu häufig unter Druck, weshalb ich den Cowboys auf jeden Fall die Chance gebe, dieses Spiel für sich zu entscheiden.

Mein Tipp: Sieg Dallas Cowboys HC + 7,5 @ 1,80

 

New Orleans Saints vs. Philadelphia Eagles

Nick Foles und seine Philadelphia Eagles haben es vergangene Woche tatsächlich wieder geschafft und die höher eingeschätzten Chicago Bears geschlagen. Obwohl Foles mit einem Touchdown Pass bei 4th Down erneut seine Clutchness bewies, drehte sich nach dem Spiel alles um das verschossene Field Goal der Bears. Ehrlich gesagt können sich die Eagles glücklich schätzen, dass sie eine Runde weitergekommen sind. Vieles ist auf die Unfähigkeit der Chicago Offensive zurückzuführen. Mit Drew Brees und den New Orleans Saints treffen die Eagles nun auf ein ganz anderes Kaliber. Dies bewiesen die Saints bereits in der regulären Saison, als sie die Eagles mit 48:7 ! aus der eigenen Halle schossen. Der Mercedes Benz Superdome ist neben dem Gillette Stadium in Foxboro der Ort, an dem der größte Heimvorteil herrscht. Die Saints sind zu Hause nahezu unschlagbar. Während die Defensive solide ist, ist die Offensive mit Drew Brees überragend und erzielt im Schnitt 31 Punkte. Mit Alvin Kamara hat New Orleans eine extrem starke Waffe im Backfield, die die Defensive der Eagles große Probleme bereiten wird. Die Saints sind für mich das ausgeglichenste Team in der NFL, dies erstreckt sich vom Trainerteam über den Quarterback mit seiner Offensive bis hin zu der Defensive. Zudem kam die Bye-Week als ideales Vorbereitungs-Tool. Daher rechne ich nicht nur mit einem Sieg der New Orleans Saints, sondern mit einem Blowout.

Mein Tipp: Sieg New Orleans Saints HC – 8,5 @ 1,85

 

Die beiden Quoten findet ihr unter sportwetten.de

 

Freundliche Grüße,

Hymer

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben