Gorans Sportwetten – Bekommen die “Reds” jetzt Nervenflattern?

3

fa

Hallo Fussball-Freunde!

Mit meinen letzten Wetten im Jahr 2018 konnte ich nochmal einen kleinen Reingewinn von €62,86 erzielen und meine Bankroll dementsprechend auf €3064,47 ausbauen. Da am ersten Januar-Wochenende 2019 nicht besonders viel los ist, werde ich zum Start nur zwei solide Einzelwetten platzieren. In Deutschland herrscht derzeit Winterpause und in England und Frankreich steht an diesem Wochenende der Ligapokal auf dem Programm. Da ich nicht so ein Fan von Pokalwetten bin, halte ich mich daher lieber ein wenig zurück. Nächste Woche wird dann aber das erste mal in 2019 richtig reingegrätscht. Bis dahin, Bol Sans!

 

EINZELWETTEN:

Tipp 363
Manchester United – FC Reading: (05.01.2018, 13.30 Uhr)
In der dritten Runde des FA-Cups kommt es zum Duell zwischen den wiedererstarkten “Red Devils” und dem Zweitligisten aus Reading. Seitdem “United” Jose Mourinho vor die Tür gesetzt hat, geben Pogba und Co. wieder Vollgas und konnten zuletzt vier souveräne Siege in Folge einfahren. Und auch wenn ich glaube, dass Manchester United hier in die nächste Runde einziehen wird, finde ich die Quotenansetzung von den Buchmachern schon relativ unverschämt. Für einen einfachen Sieg setzen die Buchmacher hier eine mickrige 1,10 Quote an und dementsprechend sehe ich in den Quoten auf Reading wesentlich mehr Value. Auf direkten Sieg Reading (19,00 Quote) würde ich nun auch nicht wetten, aber ich könnte mir vorstellen, dass es eine relativ enge Kiste wird. Nachdem United in den letzten vier Begegnungen kaum rotierte, um wieder in die Spur zu finden, denke ich, dass der neue Trainer – Solskjaer – im Pokal gegen einen Zweitligisten jetzt Spielern wie Rashford, Mata, Pogba und Co. mal wieder eine Pause gönnen wird. Aus diesem Grund räume ich Reading kleine Außenseiter-Chancen ein und habe mich hier für eine Handicap+3 Wette entschieden. Das heißt im Umkehrschluss, dass die Wette sogar gewonnen wird, wenn die “Red Devils” mit 2:0 gewinnen würden. Auch wenn Reading in der 2. Liga gegen den Abstieg kämpft, haben sie nur 2 von 26 Spielen mit mehr als zwei Toren Unterschied verloren. Ich traue Reading hier auf jeden Fall eine kleine Überraschung zu und tendiere hier max. auf ein knappes 2:1, 2:0 oder 1:0 für ManU.
Mein Tipp: READING HC+3 / Quote: 1,80 bei Sportwetten.de
Einsatz: €50,- / Max. Auszahlung: €90,-

 

Tipp 364
FC Sevilla – Atletico Madrid: (06.01.2018, 16.15 Uhr)
In Spanien kommt es am Sonntag zum Top-Spiel zwischen dem FC Sevilla (Platz 3) und Atletico Madrid (Platz 2). Die Bookies sehen die Partie relativ ausgeglichen und zahlen uns für einen Heimsieg eine 2,80 Quote, während uns für Atletico eine 2,80 geboten wird. Auch wenn bei Atletico mit Diego Costa, Hernandez und Thomas Lemar drei Stammspieler ausfallen, sehe ich die “Colchoneros” vorne.  Da Atletico mit Leuten wie Griezmann, Koke, Saul Niguez, Thomas oder Angel Correa noch etliche weitere Spieler auf Weltklasseniveau in ihren Reihen hat, denke ich, dass sie das relativ easy kompensieren können. Auch wenn Sevilla in dieser Saison relativ stabil ist, kommen sie an die Qualität und Erfahrung von Atletico im Leben nicht ran. Das Team von Diego Simeone ist extrem schwer zu schlagen und hat auch in dieser Spielzeit erst 1 von 17 Partien verloren. Ich tendiere hier auf jeden Fall auf einen knappen Sieg der “Colchoneros” und denke, dass sie mindestens einen Punkt holen werden. Daher habe ich mich für die Draw no Bet-Quote entschieden, welche bei einer stabilen 1,90 steht. – Griezmann regelt das schon!
Mein Tipp: ATLETICO DnB / Quote: 1,90 bei Sportwetten.de
Einsatz: €64,47 / Max. Auszahlung: €122,49

 

Ansonsten bin ich aktuell am Überlegen, ob ich darauf wette, dass Liverpool es noch verbockt und Manchester City sich den Meistertitel schnappt. Irgendwie sagt mir mein Gefühl, dass Liverpool noch zwei, dreimal häufiger patzen wird als Manchester City und die “Skyblues” noch vorbeiziehen werden. Die Quote das Liverpool den Titel holt, steht aktuell bei einer 1,80 und wenn City den aktuellen Rückstand von vier Punkten noch wett machen kann, dann zahlen uns die Bookies momentan eine 2,25 Quote. Ich tendiere hier wirklich auf City, ärgere mich aber, dass ich die Wette nicht bereits gestern – vor dem direkten Duell – abgeschlossen habe, da die Quote da noch bei einer 3,00 stand. Was denkt Ihr? Bekommen die “Reds” jetzt Nervenflattern oder holt Liverpool den ersten Meistertitel seit 1990?

 

Bankroll Start: €1000,- (01/18)
Bankroll Aktuell: €2950,- (€114,47 offen / Tipp 363,364)

 

Gruß Goran

 

3 KOMMENTARE

  1. nein goran kein nervenflattern. starke abwehr, sehr konstant gegen die vermeinlich kleinen. halbwegs breiter kader und der hunger nach so vielen jahren meister zu werden. macht einfach spaß kloppos team zu zuschauen.

  2. @Kobe
    Ich hoffe du behälst Recht. Ich würde es Liverpool auch so hart gönnen, aber ich glaube die “Reds” gucken am Ende leider in die Röhre.