partypoker schließt 277 “Bot-Konten” und verteilt $734.852 an die Geschädigten!

0

partypokerpartypoker hat bestätigt das zwischen Dezember 2018 und März 2019 insgesamt 277 “Bot-Konten” durch den Einsatz des “Poker Fraud Team” geschlossen wurden und ein Betrag von $734.852 an die Geschädigten verteilt werden. Das “Poker Fraud Team” überwacht die Spiele auf partypoker und geht Unregelmäßigkeit im Spiel nach, so dass man die höchstmögliche Sicherheit und Fairness für die Plattform “partypoker” gewährleistet kann.

“Bots” sind Computerprogramme, die speziell von Kriminellen entwickelt wurden um gegen menschliche Gegner oder andere Software zu spielen.

partypoker investiert weiterhin in den Ausbau des “Poker Fraud Team” um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Das “Poker Fraud Team” besteht aus Poker-Experten, die über das nötige Wissen und die Fähigkeiten verfügen um illegalen Spielbetrieb zu erkennen und zu unterbinden. Seit dem 01. Dezember sind 75% der Schließungen von illegalen Konten auf das “Poker Fraud Team” zurückzuführen. Auch in Zukunft will partypoker Zahlen zu Schließungen von Konten bereitstellen um größtmögliche Transparenz zu bieten.

“Verdächtige Aktivitäten” können viele Formen annehmen, beispielsweise eine mögliche Kollusion zwischen zwei oder mehreren Spielern, die Verwendung von Bots oder anderer verbotener Software, die den Spielern einen unfairen Vorteil verschaffen.

Spieler werden gebeten, das Betrugsteam direkt zu kontaktieren, wenn sie verdächtige Aktivitäten an ihren Online-Tischen feststellen, indem sie eine E-Mail an info@partypoker.com senden. partypoker verspricht, alle gemeldeten Vorfälle zu untersuchen.

partypoker Pro Patrick Leonhard sagte: “Vor zwei Jahren wäre das nicht möglich gewesen, aber nachdem ich die Sicherheitsabteilung selbst gesehen habe, und feststellen konnte wie und mit welchen Tools die Experten dort arbeiten, bin ich zuversichtlich, dass man den Betrüger das Handwerk legen kann.”

Pressemitteilung: partypoker

PartyPoker Logo

Quelle/Bildquelle: partypoker