Wettmafia – Organisierte Kriminalität auch bei Tipico & Co?

0
Hallo Zocker-Freunde!
 
Sportwetten boomen aktuell wie noch nie und sie sind zu einem absoluten Milliardengeschäft geworden. Alleine letztes Jahr wurden mit Wetten rund 8 Milliarden Euro umgesetzt und wo viel Geld im Umlauf ist, da ist die organisierte Kriminalität natürlich nicht weit. Besonders beliebt sind die sogenannten Wettbüros, da dort im Prinzip jegliche Art von Geldwäsche über die Bühne gehen kann.
 
Der YouTube-Kanal “Strg_F” ist der ganzen Sache mal auf den Grund gegangen und hat bei seinen Recherchen ein Ausmaß an organisierter Kriminalität entdeckt, womit so wohl niemand gerechnet hatte. Das Wettbüros mittlerweile überwiegend von Clans, Großfamilien oder von Leuten aus dem Zuhälter- und Schutzgelderpresserbereich geführt und als Umschlagsplätze genutzt werden, ist nun nicht unbedingt neu. Das es für Kriminelle aber so einfach ist, unter anderem bei dem Branchenprimus Tipico seinen kriminellen Machenschaften nachzugehen, fand ich schon erstaunlich.
 
Auch ansonsten in diese kleine Doku äußerst interessant, da nochmal darauf eingegangen wird, wie man am einfachsten sein Geld wäscht ohne große Verluste zu machen und wie das Business mit den zentralen Firmensitzen auf Malta läuft. Außerdem wird auch noch über den Auftragsmord der Journalistin – Daphne Caruana Galizia – berichtet, welche mit ihrer Berichterstattung der Wettmafia das Fürchten lehrte und dafür im Oktober 2017 wohl mit ihrem Leben bezahlen musste…