Henri Bühler wird Runner-Up bei der Venetian DeepStack Championship

0
Henri Bühler (GER)

Im Finale der DeepStack Championship im Venetian Resort & Casino in Las Vegas hat der Deutsche Henri Bühler den Sieg um ein Haar verpasst. Bühler musste sich bei dem $3.500 NLH-Turnier ($2M GTD), das an den Tagen zuvor 650 Spieler anlockte und einen Preispool von $2.047.500 aufbauen konnte, lediglich dem Israeli Ran Ilani geschlagen geben, der in der entscheidenden Hand das besagte Quäntchen Glück auf seiner Seite hatte. Der Israeli packte in der letzten Hand des Turniers ein Play aus, worüber Henri eigentlich hätte jubeln können, denn mit getroffenem Drilling hatte er den dicken Pott, bei dem es für beide Spieler um den Turniersieg ging, schon so gut wie eingetütet. Blöd nur, dass Ilani auf dem River eines seiner acht Outs traf, was ihm letztlich den Sieg und das dazugehörige Preisgeld von $419.731 verschaffte. 

Ran Ilani (c) Venetian

Henri, der nach der letzten Hand verständlicherweise etwas geknickt war, hat dennoch allen Grund zum Feiern, denn für den zweiten Platz gab es ein Trostpflaster in Höhe von $255.938.