Exklusiv: Triton Series Ranking: All-Time-Money-List, alle Sieger, alle Cashes

0

Mit dem Start der Triton Events im King’s Resort Rozvadov, begeben sich die Super High Roller nicht nur auf die Jagd nach dem Preisgeld, sondern auch um die Top-Platzierungen im Triton Series Ranking. Die Turnierserie mit den höchsten Buy-Ins und Einzelpayouts der Welt bringt natürlich alle All Time Money Listen durcheinander – da macht es Sinn eine eigene nur für die Triton Events zu führen. Hochgepokert hat keine Mühe gescheut, euch den aktuellen Stand vor den beiden Events im King’s zu präsentieren.

4 Final Tables bei 5 Starts: An Stephen Chidwick führte kein Weg in London vorbei

Bei 7 gewerteten Super High Roller Events in London, haben es einige Spieler ganz schön krachen lassen. Mit unglaublichen 4 Final Tables bei 5 Starts in London (!) hat Stephen Chidwick sicherlich die größte (TV-)Präsenz gezeigt. Dazu gehörten Platz 4 bei der Triton Million und ein All-In Hero Call gegen Vivek Rajkumar. Aber auch andere waren Dauercasher in London, wie ihr in der Tabelle seht:

RangLandNameitm
1stEnglandStephen Chidwick4
2ndMalaysiaChin Wei Lim3
2ndUnited StatesDavid Benefield3
2ndUnited StatesIsaac Haxton3
2ndMalaysiaPaul Phua3
2ndUnited StatesJason Koon3
2ndMalaysiaWai Leong Chan3
2ndCanadaTimothy Adams3
9thMalaysiaChoon Tong Siow2
9thCanadaMichael Watson2
9thMalaysiaRichard Yong2
9thFranceRui Cao2
9thChinaXu Liang2
9thMalaysiaWai Kin Yong2
9thUnited StatesCary Katz2
9thUnited StatesJustin Bonomo2
9thEnglandTalal Shakerchi2
9thMalaysiaJun Wah Yap2
9thCanadaSam Greenwood2
9thMalaysiaChristopher Michael Soyza2
9thEnglandBen Heath2
9thAustriaMatthias Eibinger2
9thAustraliaKahle Burns2
9thSwitzerlandLinus Loeliger2
9thUnited StatesDan Smith2
26thFranceArnaud Romain1
26thChinaYu Liang1
26thHong KongMing Zhong Liu1
26thChinaElton Tsang1
26thUnited StatesTom Dwan1
26thRussiaFurkat Rakhimov1
26thNetherlandsJordi Urlings1
26thCanadaPeter Jetten1
26thHong KongBjorn Li1
26thHong KongPang Yu Feng1
26thPhilippinesRichard Cheong Cheok Leng1
26thUnited StatesJohn Gabe Patgorski1
26thChinaDevan Tang1
26thHong KongDaniel Chi Tang1
26thUnited StatesDaniel Cates1
26thEnglandMichael Zhang1
26thPolandWiktor Malinowski1
26thNew ZealandSosia Jiang1
26thChinaXuan Tan1
26thCanadaDaniel Dvoress1
26thSwedenRobert Flink1
26thFranceBenjamin Pollak1
26thGermanyChristoph Vogelsang1
26thSpainJesús Cortes1
26thSwedenMikael Thuritz1
26thEnglandCharlie Carrel1
26thUnited StatesAlfred Decarolis1
26thUnited StatesWilliam Perkins1
26thIndiaVivek Rajkumar1
26thUnited StatesBryn Kenney1
26thHong KongWinfred Yu1
26thChinaAaron Shu Nu Zang1
26thUnited StatesKyle Mont Carlston1
26thEnglandElior Benjamin Sion1
26thCanadaLucas Greenwood1
26thFinlandPatrik Antonius1
26thUnited StatesBen Lamb1
26thUnited StatesErik Seidel1
26thTurkeyOrpen Kisacikoglu1

Triton All-Time-Money-List: Bryn Kenney und Aaron Zang natürlich vorn

Dass die All-Time-Money-List (ATML) der Triton Series durcheinander geraten sollte, war durch die Triton Million schon im Vorfeld klar. Allein die beiden Kontrahenten im Heads-Up, Aaron Zang und Bryn Kenney, teilten in einem Deal über 30 Millionen Britische Pfund unter sich auf. Das sicherte Kenney, der schon vor London aussichtsreich hinter Mikita Badziakouski und Jason Koon lag, den Top-Spot. Triton Million Gewinner Zang findet sich inzwischen ohne vorherigen Triton Cash aus dem Stand auf Platz 2 der ATML wieder. Die besten DACH-Spieler sind Fedor Holz (14., $5.617.727) und Manig Löser (26., $3.313.411).

Eine interessante Entwicklung ist auch, dass immer mehr Spieler in den vormals elitären Kreis der Super High Roller vordringen, und dass Feld der Poker-Legenden kurzzeitig aufmischen (wie es Julius Schamburg getan hat) und auch ihre ersten in-the-money (itm) Platzierungen einfahren. So haben sich allein durch den Tourstopp in London 21 neue Spieler in die Liste der vormals 104 Preisgeldgewinner eintragen können. Wir dürfen also gespannt sein, wer in Rozvadov neu dazustößt.

Bryn Kenney
PlatzSpielerLandPreisgeld ($)Siegeitm
1Bryn KenneyUSA3024654827
2Aaron ZangChina1677582011
3Jason KoonUSA12313672314
4Paul PhuaMalaysia12142577016
5Mikita BadziakouskiBelarus1177800139
6Dan SmithUSA1082202804
7Wai Kin YongMalaysia926614138
8Stephen ChidwickUnited Kingdom851860207
9Wai Leong ChanMalaysia7833494013
10Rui CaoFrance777961618
11Peter JettenCanada6786085012
12Richard YongMalaysia668337619
13Timothy AdamsCanada646672116
14Fedor HolzGermany561772723
15John JuandaIndonesia522413326
16David PetersUSA516740215
17Sam GreenwoodCanada497317606
18Ivan Seng Yee LeowMalaysia491878929
19Kenneth KeeSingapore412035014
20Justin BonomoUSA409207323
21Devan TangHong-Kong406541817
22Isaac HaxtonUSA3905887011
23Sergio AidoSpain377544606
24Vivek RajkumarIndia365234501
25Winfred YuHong-Kong351644916
26Manig LoeserGermany331341115
27Xuan TanChina328207905
28Arnaud RomainFrance319550505
29Michael SoyzaMalaysia306282114
30Daniel DvoressCanada301809807
31Phil IveyUSA292797213
32Daniel CatesUSA290437426
33Steve O'DwyerUSA288234416
34Bill PerkinsUSA267838601
35Timofey KuznetsovRussia243404414
36Furkat RakhimovRussia236363605
37Cary KatzUSA231340403
38David BenefieldUSA213017514
39Alfred DeCarolisUSA209401101
40Danny Chi Hang TangHong-Kong204036203
41Kahle BurnsAustralia203369703
42Liang XuChina200967803
43Chin Wei LimMalaysia194751104
44Choon Tong SiowMalaysia188637106
45Linus LoeligerSwitzerland178392713
46Robert FlinkSweden177108802
47Benjamin HeathUnited Kingdom169540702
48Charlie CarrellUnited Kingdom160185311
49Ben LambUSA145683215
50Ming Zhong LiuHong-Kong130272702
51Koray AldemirGermany129250911
52Gabe PatgorskiUSA127833805
53Peter ChanHong-Kong117932202
54Matthias EibingerAustria111426403
55Michael WatsonCanada110713005
56Jun WangChina102700001
57Daniel ColmanUSA97124612
58Yu LiangMarshall Islands94541601
59Erik SeidelUSA91105304
60Adrian MateosSpain89008401
61Steffen SontheimerGermany86561303
62Michael ZhangUnited Kingdom86527901
63Dietrich FastGermany83919102
64Richard LengPhilippines78504003
65Aymon HataUnited Kingdom75538411
66Stefan SchillhabelGermany75244611
67Wang QiangChina74100001
68Abraham PassetGermany74058901
69Hing Yaung ChowMalaysia70319113
70Lucas GreenwoodCanada56806101
71Weh Kok BengMalaysia55640002
72Henrik HecklenDenmark54104412
73Oin SinnPhilippines53065101
74Vladimir TroyanovskiyRussia50138601
75Sean DempseyUSA49375301
76Tom DwanUSA48581402
77Sheng Sechariah QuekSingapore48100011
78Christoph VogelsangGermany47202703
79Andrew RoblUSA44492501
80Sergey LebedevRussia44070002
81Yeu Wei HsiangMalaysia42900001
82Michael AddamoAustralia36400001
83Pang Yu FengHong-Kong35476001
84Konstantin UspenskiyRussia35408601
85Mike McDonaldCanada35132001
86Jun Wah YapMalaysia34509402
87James ChenTaiwan30006701
88Marius Skoglund TorbergsenNorway29630301
89Guang Pu LuCanada29302901
90Patrik AntoniusFinland28853001
91Bjorn LiHong-Kong28733101
92Hao SuChina28419201
93Hau ChanHong-Kong28374201
94Alex FoxenUSA28028601
95Juan Carlos AlvaradoMexico27996001
96Talal ShakerchiUnited Kingdom27250202
97Nick SchulmanUSA27197411
98Antonios PaschalidisGreece25076401
99Elior SionUSA24702001
100Sosia JiangNew Zealand24534501
101Wiktor MalinowskiPoland23366101
102Cyril AndréFrance23300401
103Stanley ChoiHong-Kong22164702
104Elton TsangHong-Kong21536501
105Alan SassUSA19485402
106Rainer KempeGermany18890401
107Mikael ThuritzSweden18861301
108Predrag LekovicMontenegro17912601
109Viacheslav OsipovRussia14690001
110Jordi UrlingsNetherlands14125502
111Cheok Ieng CheongMacau13764601
112ST Sun YaPhilippines13266301
113Ying Lin ChuaMalaysia12675001
114Philipp GruissemGermany11802901
115Jesus CortesSpain11483401
116Carlston KyleUSA11212701
117Benjamin PollackFrance10549701
118Yat Wai ChengHong-Kong9440201
119Leon TsoukernikCzech Republic8918501
120Mustapha KanitItaly7164501
121Oerpen KisacikogluTurkey6854201
122Mikhail SmirnovRussia6025501
123Foo Sze MingMalaysia5939101
124Ihor ShkliarukUkraine5351001
125Tek Lon TamMacau4204401

Triton-Trophy-Gewinner: Wai Kin Yong stößt zu Badziakouski und Koon vor

Was die Siege bei Triton Turnieren angeht, liegen weiterhin der Amerikaner Jason Koon und der Weißrusse Mikita Badziakouski mit jeweils 3 Titeln vorn. Denkbar knapp verpasste Koon im 50k 8-Handed (Event #3) seinen 4. Titel als er sich trotz massivem Chiplead Charlie Carrell beugen musste. Dafür schloss Wai Kin Yong mit dem Sieg im 100k NLH Main Event (Event #5) zu den beiden Leadern auf. Und beinahe hätte er sogar die alleinige Führung übernommen, hätte ihn im 100k Short Deck Main Event nicht Justin Bonomo im finalen Heads-Up ausgebremst, der seinerseits Titel Nummer 2 holte.

RangSpielerLandSiege
1Jason KoonUSA3
1Mikita BadziakouskiBelarus3
1Wai Kin YongMalaysia3
4Ivan Seng Yee LeowMalaysia2
4Bryn KenneyUSA2
4John JuandaIndonesia2
4Daniel CatesUSA2
4Fedor HolzGermany2
4Justin BonomoUSA2

Paul Phua und der endlose Kampf um den ersten Titel

Auch was itm-Platzierungen angeht, hat sich einiges durch den Stopp in London getan. Allerdings hat sich hier weniger verschoben, viel mehr haben die Top-Casher ihre Serien fortgesetzt und sind fleißig in den Geldrängen gelandet. Allen voran Paul Phua, Wai Leong Chan, Jason Koon und Isaac Haxton, die alle(!) 3 Cashes in London verbuchen konnten. Paul Phua führt diese Wertung an. 16-mal war er in-the-money, läuft jedoch nach wie vor seinem ersten Titelgewinn hinterher. Auch in London war er wieder kurz davor, als er in Event #5 (100k NLH Main Event) Runner-Up wurde, zum insgesamt dritten Mal bei der Triton Series. Viel besser geht es da auch seinen Verfolgern nicht – Wai Leong Chan (13), Peter Jetten (12) und Isaac Haxton (11) haben zwar Triton-Cashes im zweistelligen Bereich, aber auf einen Sieg warten auch sie noch. Lediglich Jason Koon macht keine halben Sachen, und kann bei 14 Cashes 3 Siege aufweisen.

Rang

Spieler

Land

itm

1

Paul Phua

Malaysia

16

2

Jason Koon

USA

14

3

Wai Leong Chan

Malaysia

13

4

Peter Jetten

Canada

12

5

Isaac Haxton

USA

11

6

Mikita Badziakouski

Belarus

9

6

Ivan Seng Yee Leow

Malaysia

9

6

Richard Yong

Malaysia

9

9

Wai Kin Yong

Malaysia

8

9

Rui Cao

France

8

Und was ändert sich beim Tourstopp im King’s Resort?

In der All-Time-Money-List und bei den itm-Platzierungen wird sich mit den zwei Triton Poker Events im King’s nichts an den Spitzenpositionen verschieben. Gespannt dürfen wir aber verfolgen, ob jemand eine weitere Triton Trophy zu seinen Siegen hinzufügen kann. Auf jeden Fall ist es spannend zu sehen, dass die Super High Roller nicht nur, oder vielleicht treffender “nicht mehr”, auf das Geld schauen. Spitzenreiter Bryn Kenney ist das beste Beispiel dafür. Der Amerikaner sieht es absolut sportlich und hat es darauf abgesehen, Stat-Leader zu sein. Ob er dafür auch nach Rozvadov kommt, werden wir sehen.