Tennis US Open – Halbfinale Medvedev – Dimitrov

2

Bankroll Start: 1.000,- Euro, aktuell: 2.601,68 Euro

Krawietz/Mies scheiterte verdient gegen Granollers/Zeballos, die in 2 Tiebreaks am Ende das bessere Pärchen waren und wie erwartet, wurden die besseren Returns entscheidend. Heute im Finale werden sie aber zu kurz gegen Farah/Cabal kommen. Danach finden die beiden Halbfinale der Herren statt. Berrettini hat mich bisher beeindruckt, aber gegen die Maschine in Form von Nadal, sehe ich ihn chancenlos. Das andere Halbfinale dagegen, hat es in sich zwischen Daniil Medvedev und Grigor Dimitrov. 

22:00 Uhr Daniil Medvedev – Grigor Dimitrov

Mein Tipp: Daniil Medvedev Quote 1.65 bei Comeon für 100,- Euro

Den 28 jährigen ehemaligen Weltmeister Grigor Dimitrov hatten nur ganz wenige auf dem Schirm, bevor die US Open anfing. Ich gehörte sicherlich nicht dazu. Er spielt eine sehr durchwachsene Saison mit 19-15 Siegen, davon immerhin 12-7 auf Hartcourt, wo die 5 Siege hier in New York waren. Er hatte mental im letzten Jahr sehr viel mit sich selbst zu kämpfen gehabt, und deswegen ist er mittlerweile  zurück auf Position 78 der Weltrangliste gefallen. Keine Frage, wenn er in Normalform ist, gehört er in die Top 15 bis 20, weil sein Topniveau sehr hoch ist. Dies sah man beim Sieg im Viertelfinale gegen Roger Federer in 5 Sätzen. Obwohl der Bulgare sich von Spiel zu Spiel gesteigert hat, sehe ich Daniil Medvedev (5) vorne. Bereits vor dem Turnier habe ich ihn als Außenseiter auf den Titel eingestuft. Dies liegt einfach daran, dass er ein überragendes Jahr mit 49-16 Siegen, davon imponierende 28-7 auf Hartcourt hat. Dort hat er Spieler wie Djokovic, Thiem, Kyrgios, Goffin, Struff, Kachanov und Cilic in den letzten Monaten besiegen können, wo er auch im Endspiel der 3 großen Turniere in Washington, Toronto und Cincinnati stand. Im Cincinnati gelang ihm sogar der Sieg. Er spielt auf einem konstant hohem Niveau und mit seinen nur 23 Jahren, ist seine Entwicklung noch nicht zu Ende. Sein Aufschlag ist gut, wobei er ab und zu zu viele Doppelfehler schlägt. Von der Grundlinie zaubert er teilweise Bälle herein, die sonst nur die Topspieler schaffen. Am Netz hat er noch Steigerungspotential, aber meistens agiert er eh nur von der Grundlinie. Seine größte Schwäche sehe ich darin, dass er manchmal in Perioden 4 bis 5 Partien völlig ausfällt. Kann er diese Perioden heute vermeiden, wird er auch das Endspiel erreichen.

18:00 Uhr Cabal/Farah – Granollers/Zeballos

Mein Tipp: Cabal/Farah Quote 1.60 bei Comeon für 100,- Euro

2 KOMMENTARE

  1. Hi Luckyluke,

    deine Einschätzung zum US Open Frauenfinale. Serena immer bockstark. Andreescu in engen Phasen aggressiv. Heute Nacht 2:5 zurückgelegen gegen Bencic im zweiten Satz und noch 7:5 gewonnen für Finaleinzug. Mental ist das natürlich sehr stark. Aktuell auch 12 Matches hintereinander gewonnen ohne Niederlage. Gegen Bencic war sie bisschen schwächer unterwegs, wobei Bencic auch sehr gut aufgeschlagen hat in beiden Sätzen. Bianca mit vielen Doppelfehlern gegen Bencic darf ihr natürlich gegen Serena nicht so oft passieren. Ansonsten hat die Quote für Bianca mehr value. Aktuell ca. 3,1

  2. @ paynedary, Ich sehe es ähnlich wie du. Andreescu ist die beste junge Spielerin auf der Tour mit einem enormen Touch und Aufschlag. Sie beherrscht fast alle Schlägen und spielt dazu richtig schlau. Aber ob es reicht Williams zu besiegen, so wie die bisher drauf war, bezweifle ich. Wenn würde ich sie Handicap spielen. +4,5 Spiele kann sie knacken. Außerdem finde ich Barty/Azarenka 1.70 spielbar.