Gorans Sportwetten – Was soll bei dieser Favoriten-Kombi schiefgehen?

4

KOMBIWETTE:

VFL Wolfsburg II – SSV Jedderloh II: (14.09.2019, 16.00 Uhr)
Das die zweite Mannschaft der “Wölfe” in dieser Partie einen Heimsieg einfahren wird, ist für mich so sicher wie das Amen in der Kirche. Wolfsburg ist das Nonplusultra in der Regionalliga Nord und dominiert diese seit Jahren. Alleine in den letzten 7 Jahren landeten sie immer in den Top 3 und auch in dieser Saison führen sie die Tabelle mit aktuell 22 Punkten (7/1/1 Bilanz) souverän an. Nachdem Wolfsburg dieses Jahr – im Relegationsspiel gegen Bayern II – den Aufstieg in die 3. Liga noch knapp verpasste, wollen sie dieses Jahr den nächsten Angriff starten. Da sich nur der Tabellenerste für die Relegation qualifiziert, darf man gegen eine Gurkentruppe wie Jedderloh definitiv keine Punkte abgeben. Die schwächsten Teams in der Regionalliga Nord sind ganz klar die Aufsteiger Heider SV und Altona 93. Da Jedderloh es nicht mal schaffte gegen diese beiden Teams zu gewinnen, würde es an ein Wunder grenzen, wenn sie nun – auswärts – gegen die Top-Truppe aus Wolfsburg gewinnen würden. Dementsprechend gehe ich hier zu 100% von einem Heimsieg aus und denke, dass dieser auch relativ deutlich ausfallen wird. Da ich eine Favoriten-Kombi spiele, reicht mir hier die einfache Sieg-Quote von 1,30 aus. Wer aber lieber eine Einzelwette spielen möchte, dem kann ich hier aber auch guten Gewissens die Handicap-Quoten empfehlen.
Mein Tipp: WOLFSBURG / Quote: 1,30 bei SpinSports.com
+
SSC Neapel – Sampdoria Genua: (14.09.2019, 18.00 Uhr)
Am 3. Spieltag der Serie A kommt es zum Duell zwischen Napoli und Sampdoria Genua. Auch hier erwarte ich einen klaren Heimerfolg. Abgesehen davon, dass Neapel eine absolute Spitzenmannschaft ist, ist ein Sieg im heimischen Stadio San Paolo schon fast Pflicht, da man sonst schon jetzt den Anschluss an die oberen Tabellenränge verlieren würde. Neapel steht nach den ersten beiden Spieltagen (4:3 vs Florenz, 3:4 vs Juve) aktuell auf Platz 9 in der Tabelle und daher wird es jetzt mal Zeit mal einen souveränen Sieg einzufahren. Da kommt das Team aus Genua im Prinzip gerade recht. Sampdoria hat in den ersten beiden Spielen gegen Lazio (0:3) und Sassulo (1:4) desaströse Leistungen geboten und steht völlig zu Recht auf dem 20. Platz der Serie A. Sampdoria hat mit Dennis Praet (21 Mio zu Leicester City) und Joachim Andersen (24 Mio zu Olympique Lyon) zwei Säulen der Mannschaft verloren und scheint diese nicht kompensieren zu können. Das man nun etwas beim SSC Neapel holt, welche mit Top-Stars wie Allan (MW, 60 Mio), Ruiz (MW, 50 Mio), Koulibaly (MW, 75 Mio), Insigne (MW, 65 Mio) oder Lazano (MW, 40 Mio) gespickt sind, halte ich für ausgeschlossen. Nach zwei harten Spielen gegen Florenz (4:3) und Juve (3:4), denke ich, dass Napoli nun einen souveränen Sieg feiern wird, um endlich in der Liga “anzukommen”. Ich gehe hier von einem lockeren 2:0 oder 3:0 aus.
Mein Tipp: NEAPEL / Quote: 1,35 bei SpinSports.com


Gesamtquote: 1,76 bei SpinSports.com
Einsatz: €150,- / Max. Auszahlung: €264,-


Gruß Goran

4 KOMMENTARE

  1. Hallo zusammen also ich hab mir überlegt dass ich ab jetzt auf Über Tore der Heim- oder Gastmannschaft gehe. Nicht mehr auf Sieg oder Niederlage. Um einfach auszuschließen dass eine Wette verloren geht weil die einen oder anderen meinen eine 2-0 Führung aus der Hand geben zu müssen.
    Die Quoten sind teilweise auch echt lukrativ bzw spielbar in meinen Augen.

    Habe mir 6 Spiele rausgepickt wo ich den Mannschaft zwei Tore zutraue:

    Düsseldorf – Wolfsburg

    Wolfsburg über 1,5 Quote 1,95

    RCD Mallorca – Bilbao

    Bilbao über 1,5 Quote 2,70 (!)

    Setubal – Braga

    Braga über 1,5 Quote 2,00

    Le Havre – FC Paris

    Havre über 1,5 Quote 2,15

    Derby – Cardiff

    Cardiff über 1,5 Quote 2,25

    Vallecano – Racing Santander

    Vallecano über 1,5 Tore 1,85

    Habe mir daraus zwei 3er Kombis gebastelt und wenn kommt dann kommt. Weiß natürlich je größer die Kombi desto schwieriger ABER vielleicht habe ich ja mal einen neuen Blickwinkel geben können.

    Bis dahin Bol Sans Männer

    RomSch

  2. gut das ich WB nicht in meinem Verdoppelungsschein hatte. ZU dem Zeitpunkt meiner Spielabgabe hatte Tipico das Spiel noch gar nicht im Angebot und ich hatte es nicht auf dem Schirm. Es hätte es ganz sicher mit reingepackt.

    Auch nicht schlecht: Norwich gegen Mancity > 60 min > fast 80% Ballbesitz Mancity und 8/90 gefährliche Angriffe. D.H. Norwich war 8x mal gefährlich vor dem Tor und schiessen dabei 6x aufs Tor und treffen davon dreimal. Kunststück!

  3. bei dem Spiel Turin gegen Lecce geht es auch nicht sauber zu. Unglaublich wie sich Turin selbst bei dem Rückstand zurück nimmt. Italien halt.