“probirs” mit spektakulärer Statistik auf GGPoker

0
Andras "probirs" Nemeth schlug mal wieder zu Copyright: Joe Giron

Aktuell läuft auf GGPoker die GGSeries 3 und es ist jede Menge Action garantiert. Reichlich Turniere für jeden Geldbeutel sind im Angebot. Ein ganz besonderer Hingucker sind die täglichen laufenden High-Roller-Turniere mit Buy-Ins bis $25.000. 

Einer dem kein Buy-In zu hoch zu sein scheint und einen Erfolg nach dem anderen erzielt ist der Ungar András Németh, der auf PokerStars unter dem Namen “probirs” Berühmtheit erlangt hat. Auf GGPoker findet man ihn unter seinem Screenname “PokerBluff1”. In etwa einem Jahr hat er auf der Plattform circa 600 Spiele getätigt und für jedes im Schnitt $7.145 gezahlt. Damit hat er in einem Jahr über $4,3 Millionen in Turniere investiert. 

Noch beeindruckender sind allerdings seine Cashes, die er in gleicher Zeit erzielen konnte. Diese kommen auf knapp $5,4 Millionen, was einen Gewinn von über $1 Millionen bedeutet. Die teuersten Turnieren Online gelten als die toughesten Turniere überhaupt und die Edges sind generell sehr nah beieinander. Dies scheint aber nicht für András Németh zu gelten. Mit einem unglaublichen ROI von 114% und durchschnittlichen Gewinn von $1.754 setzt er neue Maßstäbe. Bis vor wenigen Tagen lag sein Gewinn sogar bei $1,4 Millionen, aber auch für den ungarischen Superstar geht es mal etwas “bergab”.

Der beeindruckende Graph von András “probirs” Németh

Wer sich auch bei den Turnieren auf GGPoker messen möchte, kann sich hier registrieren.