Daniele Ferro gewinnt die 5. Swiss Championship of Poker

0

Am Montagabend fand das große Finale der fünften Ausgabe der Swiss Championship of Poker im Pokerroom des Casino Lugano statt. Mit 766 Entries und einem Preispool von 135.000 Schweizer Franken war es das größte Live-Turnier, das jemals in einem Schweizer Casino ausgetragen wurde. Am Montagabend kehrten 17 Spieler auf der Jagd nach dem Hauptpreis von 30.000 CHF an die letzten beiden Tische zurück. Neben dem Preisgeld wartete auf den Gewinner auch eine Kreuzfahrt nach Dubai. Alle Spieler am Finaltisch konnten sich zudem über Karten für die Europa League Heimspiele des FC Lugano freuen!

Aus 170 Qualifikanten wurden 17

Am Sonntag waren die 170 Qualifikanten der 9 Starttage in Tag 2 gestartet. Damit waren die Spieler zwar noch deutlich vom Geld entfernt, jedoch erhielt bereits jeder Qualifikant ein Schweizer Taschenmesser für die Teilnahme am zweiten Tag. 45 Spieler sollten hier die Preisgeldränge erreichen. Kurz nach der Dinnerpause war es dann soweit: Bubbleboy wurde Allessandro Strambini. Die Spieler im Turnier, die jetzt bereits 400 CHF als Mincash sicher hatten, wurden immer weniger. So schied Overall-Chipleader nach Tag 1, Gabriel Iemmito, als 44. aus. Auch Chipleader von Tag 1A, Roberto Urso, schaffte es ins Preisgeld, als 28. (600 CHF) jedoch nicht in den Finaltag. Dagegen waren die Chipleader Enzo Rosini aus der Schweiz (Tag 1B) und die letzte verbleibende Dame im Feld, Daniela Parotti (Chiplead Tag 1E) noch aussichtsreich im Rennen. Die beste Ausgangslage hatte jedoch Andrea Rocci inne, der als Chipleader mit 3.685.000 Chips in den Montag ging.

Chipcount vor dem Finale:

RangNameLandChipcount
1Andrea RocciITA3.685.000
2Salem PallaniIRN3.285.000
3Roberto CarozziITA3.000.000
4Guido PrestiITA2.700.000
5Leonardo BartoloneITA2.600.000
6Daniele FerroITA2.000.000
7Giorgio GiacominiITA1.850.000
8Daniela ParottiITA1.750.000
9Tommaso CastronovoSUI1.570.000
10Alesio BenzaITA1.515.000
11Emanuele PavoniITA1.230.000
12Marco MarinacciITA1.200.000
12Saverio PerrottaITA1.200.000
14Christophe MolinaSUI1.100.000
15Alessandro MiottiITA890.000
16Enzo RosiniSUI600.000
17Alessandro SegradaITA460.000

Hier gibt es das Video vom SCOP-Finale aus dem Pokerroom im Casino Lugano:

https://www.facebook.com/PokerRoomLugano/videos/497734194384086/

Christophe Molina letzter Schweizer

Vor den Kameras für den Facebook-Livestream fanden sich nach den 14 gespielten Leveln vom Vortag die 17 verbleibenden Spieler am Montagabend im dritten Stock des Casinos Lugano ein. Am Final Table, für dessen Erreichen es Europa League Tickets für den FC Lugano gab, durften 9 Spieler Platz nehmen. Die Schweizer Enzo Rosini (16., 1.000 CHF) und den Züricher Tommaso Castronovo (10., 2.000 CHF) erwischte es allerdings davor, so dass Christophe Molina als einziger Eidgenosse am Finaltisch die Schweizerfahne hochhalten musste.

Daniele Ferro gewinnt vor Salem Pallani und Leonardo Bartolone

Zu einem Schweizer Sieg reichte es bei der SCOP dieses Mal nicht. Die Top-3, die sich über die Trophäen freuen konnten, kamen aus Italien, bzw. mit Salem Pallani aus dem Iran. Leonardo Bartolone gewann als Dritter 12.400 CHF und darf genauso wie Runner-Up Pallani dem FC Lugano in dessen Europ League spielen zuschauen. Für den Iraner gab es zudem ein Preisgeld von 18.000 CHF. Den Titel und damit die 30.000 Schweizer Franken Preisgeld schnappte sich jedoch Daniele Ferro aus Neapel. Obendrauf gab es für ihn noch ein besonderes 3.400 CHF-Preispaket: Ferro darf nicht nur, wie die anderen zum FC Lugano fahren, sondern als SCOP-Gewinner auch auf Kreuzfahrt mit der Costa Diadema in die Vereinigten Arabischen Emirate nach Dubai! 

PlatzNameLandPayout (CHF)Sachpreis
1Daniele FerroITA30000Kreuzfahrt Dubai (3.400 CHF) & FC Lugano-Ticket
2Salem PallaniIRN18000FC Lugano-Ticket
3Leonardo BartoloneITA12400FC Lugano-Ticket
4Guido PrestiITA10000FC Lugano-Ticket
5Giorgio GiacominiITA8000FC Lugano-Ticket
6Christophe MolinaSUI6000FC Lugano-Ticket
7Alessio BenzaITA5000FC Lugano-Ticket
8Marco MarinacciITA3500FC Lugano-Ticket
9Andrea RocciITA2500FC Lugano-Ticket
10Tommaso CastronovoSUI2000
11Roberto CarozziITA2000
12Saverio PerrottaITA2000
13Emanuele PavoniITA1500
14Alessandro SegradaITA1500
15Daniela Parotti - ITAITA1500
16Enzo Rosini - CHSUI1000
17Alessandro MiottiITA1000
18Simone TurconiITA1000
19Jun Li - CHI - 1.000 CHFCHN1000
20Alessandro KourentisITA1000
21Samuele PaolettaSUI1000
22Francesco FioreITA800
23Giacomo PepeSUI800
24Mattia CairoliITA800
25Alberto CorbettaITA800
26Davide Della BernardaITA800
27Leonardo AnginoITA600
28Roberto UrsoITA600
29Roberto CantaITA600
30Nadir MolinariSUI600
31Mihaili DumitruROM600
32Michael SottiniITA600
33Sergio MangiliITA600
34Goran MaslarovSUI600
35Fabio ZambrunoITA600
36Cristian NatielloITA600
37Dario FornaroITA400
38Graziano EneiITA400
39Vanessa AmorusoITA400
40Salvatore Lo GiudiceITA400
41Claudio PavanelliITA400
42Gianluca PacchiottiITA400
43Luca DazioSUI400
44Gabriel IemmitoITA400
45Giorgio SerbelloniITA400

Nach der SCOP ist … nicht direkt vor der SCOP!

Die nächste Swiss Championship of Poker wird nach der Rekordbeteiligung und dem Prizepool von 135.000 Schweizer Franken jetzt sicher den ein oder anderen weiteren Spieler nach Lugano locken. Allerdings wird das noch etwas dauern, da durch Umbaumaßnahmen im Casino Lugano der Termin am Ende dieses Jahres verschoben werden muss. Alle Spieler, die Tickets für dieses Event besitzen, können sich diese jedoch erstatten lassen.

Aus dem Casino Lugano ins King’s Resort Rozvadov: Täglich 3 IPS-Sat-Tickets

Wer Lust auf das nächste große MTT-Highlight der italienischen und schweizer Pokercommunity bekommen hat, erhält ab sofort im Casino Lugano die Chance, täglich drei Tickets für das 60 CHF IPS-Satellite zu gewinnen. Vom 20. September bis 27. Oktober erhalten jeweils der Tagesturniersieger, sowie der Chipleader zur ersten Pause (nach Level 5), sowie der Chipleader nach Ende der Late Registration (nach Level 2) ein Satellite-Ticket. Das IPS-Satellite findet dann am 1. November ab 15:00 Uhr, statt, in dem 5 Preispakete à 550 CHF zum Italian Poker Sport Festival im King’s Resort Rozvadov garantiert sind.