Gedenken an Dave Ulliott: Komplettes Rake des $1M GTD Devilfish Cup geht an Charities

0

partypoker LIVE und die World Poker Tour (WPT) bereiten den Devilfish Cup als Highlight im Rahmen der WPT UK im Dusk Till Dawn (DTD) Casino Nottingham vor. Für das Turnier zu Ehren von Dave “Devilfish” Ulliott, das zum ersten Mal 2016 stattfand, ist eine Garantie von 1 Million Dollar ausgeschrieben. Vom 30. September bis 2. Oktober wird der Cup ausgespielt und mit einem Buy-In von $5.300 ein illustres Feld aus internationalen Pros und britischen Pokerpersönlichkeiten anziehen. Sam Trickett, Roberto Romanello oder Ludovic Geilich vom Team partypoker haben ihr Kommen schon angekündigt. Auch Dusk Till Dawn-Besitzer Rob Yong und der Kopf von partypoker LIVE, John Duthie, werden selbstverständlich auch mit von der Partie sein.

Dave Ulliott: Paradiesvogel am und abseits des Pokertisches

David Ulliott wurde vor allem in den 90er Jahren als die schillerndste Persönlichkeit des europäischen Pokers bekannt. In über 20 Jahren Poker konnte der Engländer mehr als 6 Millionen Dollar an Livegewinnen verzeichnen. Genauso schillernd wie sein Auftreten am Pokertisch mit seinen beiden goldenen Schlagringen “DEVIL” und “FISH”, bunter Kleidung und roten Sonnenbrillen, blitzten seine Pokermoves am Tisch auf, und auch seine Sprüche, vor allem in der Sendung “Late Night Poker”, kannten keine Grenzen.

Die Schule hatte Ulliott, Sohn einer Arbeiterfamilie aus Hull, mit 15 Jahren abgebrochen und auch aus seinem Job war er gefeuert worden, da er lieber die Zeit auf der Rennbahn beim Pferdewetten verbrachte. So schlug er sich als Kleinkrimineller Panzerknacker durchs Leben und die Huller Unterwelt und mehrmals auch durch das Gefängnis, zahlreiche Tattoos zeugten aus den Zeiten im Knast. In Hinterzimmern lernte Ulliott Poker, zunächst Three Card Brag und Lowball. Der Allrounder perfektionierte auch weitere Varianten zunehmend, anfangs im Cashgame, später mehr auf Turnierpoker ausgerichtet. Im Gegensatz zu Pferdewetten, wo er aufgrund seines Erfolges bei einem Großteil der englischen Buchmacher gesperrt wurde, konnte er im Poker weiterhin Erfolge einfahren. Trotzdem ging ihm nicht selten aufgrund seines Lebensstils das Geld aus, und so investierte er überschuldet die letzten $2.000 1997 in ein Pot Limit Omaha Turnier bei der WSOP. – Der Rest ist Geschichte: Ulliott beendet das Turnier als Weltmeister mit seinem Kugelfisch-Nickname ins Bracelet eingraviert, und mit $180.310 Siegprämie. Doch das gerade gewonnen Cash setzt der gelernte Trophäenmacher direkt im Cashgame ein. Und so verlässt er Vegas nur mit Plastiktüten vom Duty-Free-Shop als Handgepäck… voll mit $742.000!

Im April 2015 verstarb Dave Ulliott mit 61 Jahren. Bis zuletzt hatte er sich trotz der Diagnose auf unheilbaren Darmkrebs kämpferisch gegeben, und dem Krebs wenig Chance gegen den Devilfish eingeräumt. Die letzten Monate zog sich Ulliott aus der Öffentlichkeit zurück in den Kreis seiner Familie. Der Devilfish hinterließ acht Kinder von drei Frauen. – Die von Doyle Brunson initiierte Aufnahme in die Poker Hall of Fame erlebte er selber nicht mehr mit, 2017 wurde ihm diese Ehre posthum zuteil.

ElkY: “Please join us for this Event.”

Vielen Menschen sind die Momente mit Ulliott in Erinnerung geblieben, sei es am Pokertisch, oder während er auf der Gitarre Liedgut zum Besten gab, oder in Interviews. Mit der Austragung des Devilfish Cups im Dusk Till Dawn, findet das Turnier quasi im Wohnzimmer des verstorbenen Pokerspielers und Lebemanns statt. An viele Momente mit dem Devilfish im DTD erinnert sich auch Sam Trickett, der dem Start im Devilfish Cup gespannt entgegensieht, da es eine weitere Möglichkeit sei, sich daran zu erinnern, was für eine Legende Dave Ulliott war. Auch Tricketts Teamkollege Bertrand “ElkY” Grospellier ist für die Gelegenheit dankbar einen der strahlendsten Charaktere der Poker Community zu ehren, mit dem er die Chance hatte, Zeit bei einigen Drinks oder am Pokertisch zu verbringen. ElkY ruft die ganze Pokercommunity dazu auf, zu diesem Event hinzuzustoßen!

Komplettes Rake geht zu gleichen Teilen an Treuhandfond für Tochter Lucy und die MacMillan Krebshilfe

Die Veranstalter partypoker LIVE und die World Poker Tour haben sich dazu entschlossen, das komplette Rake zu gleichen Teilen an einen Treuhandfond für seine Tochter Lucy (6) und die MacMillan Cancer Charity zu spenden. Lucy ist das jüngste von Ulliots acht Kindern und das einzige mit seiner dritten Frau Anpaktita (41). MacMillan Cancer Support, unterstützt den Kampf gegen Krebserkrankungen jeglicher Art. All diejenigen, die nicht an am Devilfish Cup teilnehmen können, aber trotzdem etwas Gutes im Andenken der Pokerikone tun möchten, haben die Möglichkeit hier kleine und große Beträge zu spenden:
https://donation.macmillan.org.uk/donation/

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here