Gorans Sportwetten – Endspielcharakter – Österreich darf nicht verlieren!

0

EINZELWETTEN:

Tipp 133
Slowenien – Österreich: (13.10.2019, 20.45 Uhr)
Im EM-Quali-Spiel zwischen Slowenien und Österreich kann es bereits zu einer Vorentscheidung kommen und dementsprechend hat diese Partie absoluten Endspielcharakter. Österreich steht aktuell mit 13 Punkten auf Platz 2 in der Gruppe, hat mit Nordmazedonien (11 Punkte, Platz 3) und dem heutigen Gegner aus Slowenien (11 Punkte, Platz 4) aber hartnäckige Konkurrenz im Nacken. Sollten die Ösis heute verlieren und Nordmazedonien zeitgleich gewinnen, würde Österreich auf Platz 4 abstürzen und aus den direkten EM-Quali-Plätzen rausrutschen. Da aber auch die Slowenen einen Sieg brauchen, um sich nicht bereits heute von dem Traum der EM 2020 zu verabschieden, kann man davon ausgehen, dass uns in dieser Partie ein richtiger heißer Tanz erwartet. Da ich das “ÖFB-Team” aber im Gesamtpaket stärker einschätze, habe ich mich dazu entschieden auf Draw no Bet Österreich zu gehen. Österreich ist in den letzten Monaten in extrem guter Verfassung und hat zuletzt folgende Ergebnisse erzielt: 3:1 vs Israel, 0:0 vs Polen, 6:0 vs Lettland, 4:1 vs Nordmazedonien und 1:0 vs Slowenien. Das Österreich bereits das Hinspiel mit 1:0 gegen Slowenien gewinnen konnte, bestätigt meine Tendenz noch zusätzlich. Alleine von der Kader-Qualität ist Österreich um einiges stärker und vor allen Dingen in der Breite wesentlich besser aufgestellt. Während die Slowenen im Prinzip mit Oblak (Torwart von Atletico Madrid) und Ilicic (17 Mio, Bergamo) nur zwei “Stars” in ihren Reihen haben, können die Ösis auf Spieler wie Sabitzer (30 Mio, RB Leipzig), Arnautovic (30 Mio, Shanghai), Lazaro (20 Mio, Inter Mailand) oder Laimer (17 Mio, RB Leipzig) zurückgreifen. Ich denke zwar dennoch, ähnlich wie die Buchmacher, dass es ein ganz enges Höschen wird, tendiere hier aber trotzdem relativ klar zu Österreich. Die Draw no Bet-Quote (Bei Unentschieden, Geld zurück) liegt bei einer 1,72 Quote und hat in meinen Augen ganz klar Value. Da Österreich – bei einer Niederlage – droht die EM zu verpassen, kann ich mir bei besten Willen nicht vorstellen, dass sie das Ding verbocken. 
Mein Tipp: ÖSTERREICH DnB / Quote: 1,72 bei ComeOn.com
Einsatz: €65,- / Max. Auszahlung: €111,80


Tipp 134
Schottland – San Marino: (13.10.2019, 18.00 Uhr)
Das Schottland dieses Spiel gewinnen wird, ist natürlich sonnenklar. Die Buchmacher bieten uns auf einen Sieg der Schotten noch nicht mal eine Quote an (1,0), was auch nicht verwunderlich ist, da man mit San Marino gegen das wohl schlechteste Fussball-Team auf diesem Planeten antritt. Die Bilanz der Marinesen spricht Bände. In der Historie von San Marino steht bis dato folgende Bilanz zu Buche: 1/4/155. Das muss man sich wirklich mal auf der Zuge zergehen lassen. San Marino hat 155 von 160 Partien verloren! Dennoch muss man festhalten, dass die Marinesen sich in den letzten Jahren deutlich “verbessert” haben und ihre Spiele zumindest nicht mehr zweistellig verlieren. Da San Marino von den letzten 15 Länderspielen nur zwei Spiele mit mehr als fünf Toren Unterschied verloren hat, habe ich mich dazu entschieden auf San Marino HC+6 (Handicap 6:0) zu wetten. Schottland ist nämlich auch relativ grotte und ich denke nicht, dass sie gegen die Marinesen in der Lage sein werden, ein großes Feuerwerk zu zünden. Schottland hat die letzten vier Spiele in der Gruppe mit 0:4+1:2 vs Russland und 0:3+0:4 vs Belgien verloren. Im direkten Duell trafen Schottland und San Mario bislang 5x aufeinander und diese Spiele endeten wie folgt: 3x 2:0, 3:0 und 5:0. Dementsprechend konnte Schottland gegen San Marino auch in der Vergangenheit noch nie mit mehr als fünf Toren Vorsprung gewinnen. Ich denke, dass wird auch diesmal so laufen und daher sehe ich in der HC+6 Quote auf San Marino, welche bei einer starken 1,80 steht, massives Value.
Mein Tipp: SAN MARINO HC+6 / Quote: 1,80 bei ComeOn.com
Einsatz: €40,- / Max. Auszahlung: €72,-

 

 

Bankroll Start: €500,- (03/19)
Bankroll Aktuell: €1420,- (€105,- offen / Tipp 133,134)


Gruß Goran