PokerStars High Rollers – Tag 3: Matthias Eibinger wird 3. / “igor hamburg” 5. im PLO

0

HIGH ROLLERS ist die Turnierserie auf PokerStars für die Spieler mit großer Bankroll. Vom 1. bis 9. Dezember reichen die Buy-Ins in den 27 Events von $530 bis $10.300. Nicht nur die Startgelder können sich sehen lassen, auch der garantierte Preispool ist mit $11.000.000 ganz weit oben angesetzt. Wer sich die Buy-Ins nicht leisten kann oder will, trotzdem aber gerne mit den High Rollern an den Tischen sitzen möchte, hat über zahlreiche Feeder ab $5,50 die Möglichkeit, sich für das tägliche $530 Satellite um 17:00 Uhr MEZ zu qualifizieren, das wiederum der Weg zum teuersten Tages-Event ist. Zusätzlich tauchen in $75 Spin & Gos in den 3 obersten Preisstufen HIGH ROLLERS-Tickets ($530, $1.050, $5.200) auf. – Nach dem Finaltisch von Gambler4444 aus Österreich, kamen 3 weitere FTs für DACH-Spieler an den Tagen 2 und 3 der Serie hinzu.

Die Serienhighlights der HIGH ROLLERS

Und das sind die sechs großen HIGH ROLLERS Highlights, wobei 4 Turniere davon jeweils einen Preispool von mindestens 1 Million Dollar besitzen:
01.12., 19:00 Uhr: $10.300 NLHE, $1.000.000 garantiert
03.12., 19:00 Uhr: $10.300 NLHE, $1.000.000 garantiert
05.12., 19:00 Uhr: $10.300 NLHE, $1.000.000 garantiert
07.12., 19:00 Uhr: $5.200 6+ Hold’em, $250.000 garantiert
08.12., 19:00 Uhr, $5.200 NLH Main Event, $2.000.000 garantiert
08.12., 20:30 Uhr: $10.300 PLO, $500.000 garantiert

Event #01: Eine Viertelmillion Dollar für Andreas Christoforou

Das erste Ausrufezeichen der aktuellen HIGH ROLLERS Ausgabe setzte Andreas “daskalos20” Christoforou, der unter 80 Teilnehmern, die mit 26 Re-Entries für insgesamt $1.060.000 Preicepool sorgten, satte $244.261 gewinnen konnte. Platz 2 ging mit $187.535 an Francois “roo_400” Billard aus Kanada, Dritter für $143.983 wurde dessen Landsmann Christopher “Apotheosis92” Kruk. Deutschsprachige Spieler landeten nicht in den 13 Preisgeldrängen.

Event #05: Jans Arends und Matthias Eibinger auf den Plätzen 2 und 3

Matthias Eibinger

Nur knapp schrammten die DACH-Spieler im $5.200 Progessive KO 8-Max NLHE Event #05 am Titel vorbei. Unter den 108 Total Entries (76 Starter + 32 Re-Entries) mussten sich in dem 2-tägigen Turnier Jans “Graftekkel” Arends und Matthias “iambest” Eibinger nur dem Esten “NeedBeaf” geschlagen geben. Der unter deutscher Flagge spielende Niederländer “Graftekkel” kassierte dafür $47.768 an Preisgeld plus $15.625 an Bounties. Für Pokercode-Chef Eibinger gingen am Turnierende $36.675 + $20.313 nach Österreich. Der baltische Sieger kassierte $62.217 + $102.344.

2-Day-Event #08: Thomas “WushuTM” Mühlöcker bereits in-the-money

Thomas Muehloecker

Eines der ganz großen Turniere mit über 1 Million Dollar Garantie ist das $10.300 8-Max NLHE, das über zwei Tage gespielt wird. Überall, wo High Roller draufsteht, ist Thomas “WushuTM” Mühlöcker drin. Drin ist der österreichische Ausnahmespieler bereits im Preisgeld des $1.150.000 schweren Pricepools. Die verbleibenden 13 Spieler haben einenen MinCash von $24.380 sicher, auf den Sieger warten $265.000. Bei Blinds 20.000/40.000-5.000 wird am heutigen Mittwoch um 19:00 Uhr das Turnier fortgesetzt. Mit 2.716.947 Chips ist Mühlöcker 6. im Chipcount. An der Chipspitze liegen Alexandros “mexican222” Kolonias aus Großbritannien (4.361.663 Chips), vor dem Ungarn Andreas “probirs” Nemeth (4.200.018) und Conor “1_conor_b_1” Bresford (3.005.320), der nach dem $10.300 Event #01 (4. Platz) back-to-back Final Tables machen könnte.

Event #09: “igor Hamburg” am PLO-Finaltisch

Einen weiteren Final Table für die DACH-Community fuhr “igor Hamburg” im $1.050 6-Max PLO Event #09 ein. Der Deutsche landete unter den 106 Spielern, die noch einmal 73 Re-Entries tätigten auf Platz 5. Aus dem Pricepool von insgesamt $179.000 gingen dafür $11.656 in die Hansestadt. Sieger für $35.703 wurde “MITS 304” aus Zypern.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here