Gorans Sportwetten – 2. Liga – Können sich Nürnberg und Hannover aus dem Abstiegssumpf befreien?

0

Hallo Zocker-Freunde! 
Unter der Woche konnte ich meine Bankroll auf €1210,50 ausbauen. Ich hatte im DFB-Pokal Achtelfinale auf Leverkusen (vs Stuttgart) gewettet und hatte diesmal das Glück auf meiner Seite. Leverkusen lieferte ein absolut grausames Spiel ab und konnte sich im Endeffekt beim Torhüter der Stuttgarter bedanken, dass sie mit Hängen und Würgen den Einzug ins Viertelfinale klar machen konnten. Nachdem ich in den letzten Wochen schon oft genug Pech hatte, war es aber auch mal wieder an der Zeit so eine Wette zu gewinnen. Kommen wir nun aber zu meinen Wetten fürs Wochenende. Hier habe ich insbesondere ein Auge auf die Bundesliga-Absteiger aus Hannover und Nürnberg geworfen, da diese sich mitten im Abstiegskampf befinden und ich denke, dass sie an diesem Wochenende Befreiungsschläge landen werden. 

EINZELWETTEN:

Tipp 34
VFL Osnabrück – 1.FC Nürnberg: (08.02.2020, 13.00 Uhr)
Nachdem der FCN eine katastrophale Hinrunde gespielt hat und sie letzte Woche noch auf Platz 17 in der Tabelle standen, sagt mir mein Gefühl, dass sie sich jetzt step by step aus dem Abstiegssumpf befreien werden. Sie haben mit Jens Keller einen guten Trainer geholt (seit Mitte November) und konnten letzte Woche einen extrem wichtigen 2:0 Sieg gegen Sandhausen einfahren. Dadurch sind sie in der Tabelle direkt auf Platz 13 geklettert und ich vermute, dass das die sogenannte Initialzündung war und sie jetzt wieder zurück in die Spur finden werden. Es war allgemein schon absurd genug, dass sie sich mit Spielern wie Frey, Sorg, Geis oder Behrens überhaupt in eine solche Situation manövriert haben. Mit dem Aufsteiger aus Osnabrück haben sie jetzt auf jeden Fall einen Gegner vor der Brust, welcher machbar sein sollte. Bei Osnabrück scheinen –  nach einer starken Hinrunde – die Kräfte nämlich langsam nachzulassen und sie holten zuletzt nur einen von neun möglichen Punkten. Ich sehe das Spiel auf jeden Fall relativ ausgeglichen und würde dem 1.FCN sogar leichte Vorteile einräumen. Da die Buchmacher uns alleine für die Draw no Bet-Quote (bei Unentschieden, Geld zurück) eine stabile 2,20 Quote zahlen, sollte diese Wette an diesem Wochenende auf keinem Tippschein fehlen.
Mein Tipp: NÜRNBERG DnB / Quote: 2,20 bei ComeOn.com
Einsatz: €40,- / Max. Auszahlung: €88,-

 

Tipp 35
Greuther Fürth – Hannover 96: (09.02.2020, 13.30 Uhr)
Bei Hannover 96 sieht die Lage ähnlich dramatisch aus wie bei den Nürnbergern. Der Nordklub steht in der 2. Liga aktuell auf Rang 14 und hat nur zwei Punkte Vorsprung auf Platz 17. Bei Nürnberg hatte ich ja erwartet, dass sie es schwer haben werden, aber wie Hannover sich, als Bundesliga-Absteiger, und mit diesen finanziellen Mitteln in so eine Situation bringen konnte ist mir wirklich ein Rätsel. Die haben mit Leuten wie Zieler, Korb, Anton, Felipe oder Ducksch soviel Potential in ihren Reihen und müssten mit dieser Mannschaft eigentlich easy um den Wiederaufstieg mitspielen. Mit Greuther Fürth bekommen sie es jetzt mit einer Mannschaft zu tun, welche seit Wochen in Top-Form ist und für mich persönlich auch zu den Top Five in Liga Zwei zählt. Ich habe in den letzten Wochen auch diverse male auf die “Kleeblätter” gewettet und sie haben mich nicht einmal enttäuscht. Obwohl hier auch diesmal alles für die Greuther aus Fürth spricht, sagt mir mein Bauchgefühl, dass Hannover am Sonntag den langersehnten Befreiungsschlag schaffen wird. Sie haben soviel Qualität und irgendwann muss der Knoten einfach mal platzen. Die DnB-Quote liegt bei einer starken 2,00, hat dementsprechend Value und ist definitiv einen Versuch wert. 
Mein Tipp: H96 DnB / Quote: 2,00 bei ComeOn.com
Einsatz: €40,50,- / Max. Auszahlung: €81,-

 

Bankroll Start: €1000,- (01/20)
Bankroll Aktuell: €1130,- (€80,50 offen / Tipp 34,35)


Gruß Goran

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here