PokerStars Bounty Builder Series – Brasilien regiert am Donnerstag

0

Gestern war bei der PokerStars Bounty Builder Series wieder Knockout Action vom Feinsten angesagt. Zwölf Turniere aller Preisklassen lockten tausende Spieler in den Ring.

Der Donnerstag stand ganz im Zeichen Brasiliens, denn an zehn von zwölf Final Tables und bei vier Turnieren sogar an der Spitze war die Flagge des größten südamerikanischen Landes zu sehen. Den größten Cash konnte dabei „tochetto885“ erzielen, der das $215 „Mini Thursday Thrill“ gewann und dafür etwas über $51.000 ausgezahlt bekam, davon knapp $20.500 durch Bounties.

Ole Schemion casht, „nilsef“ und „xJustAwesome“ werden Zweite

Für die DACH-Spieler waren gestern die Treppchen eher spärlich verteilt bei den Events des Branchenprimus. „nilsef“ dealte sich im $55 No Limit Omaha auf Platz zwei für insgesamt $4.380,69. 

Im Event 050: $55 NLHE erreichte „xJustAwesome“ eine Spitzenplatzierung, musste sich aber am Ende im Heads-Up dem Brasilianer „EngDentix“ geschlagen geben. Für den zweiten Platz erhielt er trotzdem starke $10.215,59, davon $1.354,48 in Bounties.

Ole „wizowizo“ Schemion konnte auch noch einen kleinen Cash verzeichnen. Im Event #57: $530 NLO8 (6-Max) konnte er am Final Table Platz nehmen, musste diesen aber bereits als zweiter wieder räumen und so musste er sich mit Platz fünf und etwas über $2.800 zufrieden geben.

Der schwedische Pokerprofi Niklas „Lena900“ Åstedt fuhr den insgesamt größten Gewinn des Tages ein. Er gewann das $2.100 „8-Max Thursday Thrill“ für über $70.000, fast $40.000 davon mittels Bounties.

Nachfolgend seht ihr alle Ergebnisse: