PokerStars High Roller Club – Turniersiege für “nilsef” und Christopher “lissi stinkt” Frank

0
Christopher Frank

Im High Roller Club bei PokerStars gab es gestern ein deutlich reduziertes Programm. Es war sozusagen eine Nightsession mit zwei Turnieren, und obwohl die Startzeiten für die Spieler aus dem deutschsprachigen Raum alles andere als optimal waren, setzten sich zwei bekannte deutsche Grinder am Ende durch.

Um Mitternacht startete das $530 Daily Supersonic, bei dem 106 Entries und ein Preispool in Höhe von $54.009,12 registriert wurden. Aufgrund der Hyper-Turbo-Struktur dauerte es gerade einmal 1 Stunde und 44 Minuten, bis der vierfache WCOOP-Champion nilsef aus Norddeutschland den Sieg eingefahren hatte. Heads-up einigte er sich zunächst mit pp_syon ($11.296,10) aus Japan auf einen Deal, sodass die Prämie letztlich $11.519,22 betrug. Im Gegensatz dazu musste sich Dominik Bounatirou Nitsche als Zehnter mit dem Mincash in Höhe von $1.558,08 zufrieden geben.



Deutlich länger wurde bei der Late Edition des $530 Bounty Builder HR gespielt. Hier sorgten 58 Anmeldungen und 23 Re-Entries für einen Preispool in Höhe von $40.500, und derzweifache SCOOP-Champion Christopher lissi stinkt Frank benötigte knapp sechs Stunden für den Turniersieg. Heads-up verwies er den Rumänen vladxxxro ($4.388,78/$2.878,91) auf Platz zwei und durfte sich neben $4.388,82 Preisgeld auch über $6.410,15 an Bounties freuen.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here