Gorans Sportwetten – Viertelfinale FA-Cup – Der FC Chelsea läuft langsam heiß

2

Hallo Fussball-Freunde!
Mit meinen gestrigen Bundesliga-Wetten habe ich zwar kein Minus gemacht, aber bei meiner Einschätzung zum Bremen-Spiel lag ich mal komplett daneben. Ich habe wirklich gedacht, dass die Bremer die Hosen voll haben werden und hätte es niemals für möglich gehalten, dass sie – in solch einer Drucksituation – zu so einer Energieleistung fähig sind. Ich bin zwar HSVer durch und durch, aber man muss ihnen für diesen Sieg einfach Respekt zollen. Ich bin mir zu 1000% sicher, dass sie nun auch in der Bundesliga bleiben werden und sie die Relegation – gegen Heidenheim oder Hamburg – im Vorbeigehen meistern werden. Ansonsten hat sich an diesem Wochenende Bankroll-technisch bei mir so gut wie nichts geändert, da ich nur ein minimales Plus von €2,17 einfahren konnte. Meine Bankroll steht dementsprechend bei aktuell €1594,50 und es ist nach wie vor alles im grünen Bereich. Bis dahin, Bol Sans!


EINZELWETTE: 

Tipp 91
Leicester City – FC Chelsea: (28.06.2020, 17.00 Uhr)
Im Viertelfinale des FA-Cups kommt es zum Duell zwischen den “Foxes” und den “Blues”. Kurzzeitig spielte die FA mit der Idee, nicht nur das Endspiel des FA Cups im Wembley Stadium auszuspielen, sondern bereits die Viertelfinal-Partien dorthin zu verlegen. Diese Pläne wurden allerdings verworfen und Leicester darf Chelsea im heimischen King Power Stadium empfangen. Das Heimspiele in Zeiten von Corona (Geisterspiel) aber aktuell keinen Vorteil darstellen, ist statistisch belegt und wird Woche für Woche durch entsprechende Ergebnisse bestätigt.

Ich bin persönlich kein Fan von der Spielweise der “Foxes” und ich hatte bereits am Ende der Premier League-Hinrunde (trotz 10 Punkten Vorsprung auf Platz 5) gemutmaßt, dass Leicester die Königsklasse noch verspielen wird. Mittlerweile ist der Vorsprung auf 3 Punkte geschmolzen und da Leicester in den letzten Begegnungen u.a noch gegen Everton, Arsenal, Tottenham und United ran muss, gehe ich davon aus, dass ich mit meiner Vermutung richtig liegen werde und sie am Ende mit leeren Händen dastehen werden (bzw. sich nur für die Euro League qualifizieren, wenn überhaupt). Ich denke, dass Leicester in der Hinrunde einfach nur einen guten Lauf hatte und sie definitiv weit über ihren Möglichkeiten gespielt haben. Mittlerweile haben sich ihre Ergebnisse wieder an ihre Qualität angepasst und so konnten sie beispielsweise nur 2 der letzten 10 Partien (wettbewerbsübergreifend) für sich entscheiden. Auch aus der Coronapause sind sie ganz schwach gestartet und spielten in der Liga zuletzt 0:0 vs Brighton und davor 1:1 vs Watford. Der einzige Vorteil in dieser Begegnung ist, dass sie zwei Tage mehr Erholung hatten, da Chelsea unter der Woche ein hartes Match gegen Manchester City hatte. Ansonsten sehe ich die “Blues” in diesem Spiel in allen Bereichen klar im Vorteil.

Im Gegensatz zu Leicester ist Chelsea – nach einem Umbruch – relativ schwach in die Saison gestartet, konnte mittlerweile aber diverse junge Spieler und neue Transfers gut integrieren. Die Truppe von Frank Lampard holte zuletzt 5 Siege in Folge und ins regelrecht ins Rollen gekommen. Vor vier Tagen holten sie ein 2:1 gegen Manchester City und zeigten dort teilweise extrem starken Fussball! Mit Spielern wie Pulisic, Wilian, Kante oder Barkley haben sie eine bärenstarke Offensive und ich glaube nicht, dass sie sich den Halbfinaleinzug, gegen aktuell extrem schwache “Foxes, nehmen lassen werden. Zudem wurden gegen ManCity auch noch die eigentlichen Top-Stars wie Kovacic, Jorginho, Pedro oder Abraham geschont. Dieses Team hat auf jeden Fall enormes Potential und mal ehrlich, wer vor vier Tagen noch gegen das Starensemble von Pep Guardiola gewinnt, der sollte auch gegen ein – komplett überbewertetes – Team wie Leicester gute Gewinnchancen haben. Die Draw no Bet-Quote (bei Einsatz, Geld zurück) steht jedenfalls bei einer mega starken 1,80 Quote und ist mehr als nur einen Versuch wert!

Mein Tipp: CHELSEA DnB / Quote: 1,80 bei Bet365.com
Einsatz: €64,50 / Max. Auszahlung: €116,10

 

Bankroll Start: €1000,-
Bankroll Aktuell: €1530,- (€64,50 offen / Tipp 91)


Gruß Goran

2 KOMMENTARE

  1. Schade dass dein HSV die Reli nicht gepackt hat, habe selten solch einen blutleeren Auftritt in so nem wichtigen Spiel gesehen. Das sah aus als hätten die Jungs Bleiwesten an, das reicht dann einfach auch nicht für Liga 1. Bremen ist mir eh lieber, aber so 2 geile Nordderbys in der Relegation hätte ich mir schon gerne reingezogen 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here