Der neue Glücksspielstaatsvertrag ist unterschrieben

0

Der neue Glücksspielstaatsvertrag ist unterschrieben. Die Chefs der Bundesländer haben das Papier unterzeichnet, es liegt nun den Landesparlamenten vor, die es nun ratifizieren müssen, da Glücksspielrecht bis jetzt noch Ländersache ist.

Der Glücksspielstaatsvertrag ändert auch für das Online-Poker-Spiel eine Menge. Ein Limit auf vier Tische, ein Einzahlungslimit sind dabei nur die wichtigsten Aspekte (die Änderungen im Detail hier).

Ab dem 01. Juli 2021 soll der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft treten, währenddessen gibt es eine Übergangsphase, in dem mit bestimmten Einhaltungen die Glücksspielanbieter schon “legalerweise” ihre Dienste anbieten dürfen. Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag soll eine neue Behörde in Sachsen an den Start gehen, die sich um die Regelungen und deren Einhaltungen kümmern sollen.

Nach aktueller Lage sieht es so aus, als würden die geplanten Wege alle eingeleitet werden und auch eine Ablehnung des neuen Reglements der Landesparlamente scheint unwahrscheinlich. Damit steht einem regulierten Glücksspielmarkt in ganz Deutschland nichts im Wege.

Informationen zum Glückspielstaatsvertrag gibt es hier.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here