“Sintoras” und “CPUrul0r” holen Titel bei der Blowout Series

0

Gestern ging es bei der Blowout Series auf PokerStars heiß her. Drei DACH-Spieler konnten Gold gewinnen und das große The Big Blowout-Turnier wurde entschieden.

— Wenn ihr noch keinen PokerStars-Account habt, könnt ihr euch hier registrieren und alle Vorteile genießen. Mit dem Ersteinzahlungs-Bonuscode „THIRTY“ bekommt ihr sofort $30 Spielguthaben oder ihr benutzt bei eurer ersten Einzahlung den Bonuscode „STARS600“ und bekommt 100% Deposit-Bonus (bis zu $600). —

Der erste DACH-Titel ging an PokerStars-Regular “Sintoras” in dem Spezialisten-Event 34-H, einem $1.050 5-Card PLO 6-Max, bei dem 127 Entries für $127.000 Preispool sorgten. Sintoras setzte sich durch und durfte sich am Ende über $28.550 Preisdotation freuen.

Das The Big Blowout sorgte mit $5.000.000 Preispool für aussehen, viele zweifelten am Turnier und erwarteten ein großes Overlay. Am Ende gab es aber sogar über $6,3 Mio. im Preispool. Cosmin “UnHuman3” Voinea ging als Sieger aus dem Turnier, gewann es aber nur durch einen Deal am Final Table. Bei verbleibenden sechs Spielern einigten sich die Teilnehmer auf einen ICM-Deal. Voinea holte sich $456.345. Bester DACH-Spieler wurde “Jepser8” auf Platz 5 für $291.246.

Den zweiten DACH-Sieg gab es bei Event 32-M, einem $109 NLHE, mit 3.368 Entries. “Invictus100” schnappte sich den Sieg für $12.851 an Bounties und $20.162 mit der Platzierung. 

Und der dritte Titel ging an “CPUrul0r” in Österreich, er gewann das 32-H, $1.050 Progressive KO, mit $181.000 Preispool. Es gab $28.687 mit Bounties und $16.146 für die Platzierung.

Alles zur Blowout Series hier!

Weitere Ergebnisse der Blowout Series am 05.01.2020:

       

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here