Spring Festival – “Oscarito” gewinnt Mini Main, Quoss shippt Side Event

0
Fabian Quoss (GER)

Bei GGPoker wurde auch am Freitag das Spring Festival gespielt und die Zahlen konnten sich durchaus sehen lassen. Bei den Ergebnissen tauchte die Flagge Österreichs gewohnt oft ganz weit vorne auf, dahinter steckten aber nicht selten Spieler aus Italien.

Beim $25 Mini Main Event machten zwei Spieler aus Österreich den Titel unter sich aus. Bei 3.194 Entries lagen $73.462 im Preispool, davon schnappte sich Oscarito als Turniersieger $8.498,52, während thekings_ als Runner-up $6.371,14 kassierte.

Auch beim $250 Daily Main Event mit 627 Entries und einem Preispool in Höhe von $144.210 trafen Heads-up zwei Spieler aus Österreich aufeinander. Allerdings handelt es sich beim spera91, der den Sieg und $21.230,48 holte, um den Italiener Simone Speranza. SL0wPL4Y bekam als Zweiter $16.129,42 ausbezahlt.

Aus deutscher Sicht landete Fabian Quoss einen Sieg beim Side Event $1.050 Festival Warm-Up. Der deutsche Super High Roller, der mittlerweile nur noch selten an den Pokertischen zu sehen ist, bekam $16.080,25 ausbezahlt.

Gnadenlos hochklassig war der Final Table beim $2.100 Bounty besetzt. Bei 109 Entries wurden $218.000 ausgespielt und am Ende setzte sich Niklas Astedt (57.213,32) vor David Peters ($25.191,57) durch. Auf den weiteren Plätzen folgten der in Österreich lebende Italiener Jacopo JESUSYAAZY Achille ($14.405,61) und Artur Martirosian ($13.164,58).


Wer noch keinen Account bei GGPoker hat, kann sich hier registrieren. Mit dem Welcome-Bonuscode „HGP2020“ erhaltet ihr bis zu $600 Bonus.

Die Ergebnisübersicht vom Freitag:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here