WSOPC – Österreicher “Gogac1” kassiert sechsstellig

0
Ronny Kaiser (SUI)


Bei der WSOP Super Circuit Online Series wurde am Montag erstmals kein Circuit-Ring ausgespielt, dafür sorgten aber die zahlreichen Side Events für ordentlich Betrieb auf GGPoker.

Der mit Abstand größte Preispool wurde beim auf zwei Spieltage angesetzten $1.050 Sunday ME ausgespielt. Bei 941 Entries gab es ein Overlay in Höhe von $59.000, da eine garantiesumme von 41 Million ausgelobt war. Den Sieg und $139.088 Prämie sicherte sich am Montag der Pole Stevan Chew, auf Platz zwei landete der Österreicher Gogac1, der sich über $107.805 Preisgeld freuen durfte.


Wer noch keinen Account bei GGPoker hat, kann sich hier registrieren. Mit dem Welcome-Bonuscode „HGP2020“ erhaltet ihr bis zu $600 Bonus.

Einen Sieg feierte der Schweizer Ronny Kaiser in seiner Paradedisziplin PL Omaha. Beim $2.625 Blade PLO Closer gab es allerdings auch nur 16 Entries, sodass die insgesamt $40.000 unter Kaiser ($25.870) und Runner-up kelvra77 ($13.930) aus Österreich aufgeteilt wurden.

Beim $125 Circuit Special setzte sich il_FISCIARO91 aus Österreich in einem Feld mit 758 Entries durch, kassierte nach einem Heads-up-Deal mit katyperry ($12.490) mit $11.495 aber nur das zweithöchste Preisgeld.

Den nächste goldene Ring wird heute Abend ab 20:05 Uhr bei der $800 NLHE 6-Max Championship (Event #4) ausgespielt, auch hier garantiert GGPoker $1 Million an Preisgeldern.

Die Ergebnisse vom Montag:

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here