Geld, Geld, Geld – Die Superstars sind satt!

4
Hallo Fussball-Freunde!
Es wird langsam immer absurder, bzw. frage ich mich wirklich was aus den ganzen europäischen Top-Klubs geworden ist?! Auf der einen Seite schreibe ich diesen Artikel natürlich, da ich am Wochenende Geld verloren habe und daher leicht angepisst bin, aber auf der anderen Seite geht es mir auch um den Fussball an sich, da dieser immer perverser wird.
 
Hier mal drei Beispiele vom letzten Wochenende:
 
Real Madrid hätte mit einem Sieg gegen Sevilla (drei Spieltage vor Ende der Saison) die Tabellenführung übernehmen können und kommt dennoch nicht über 2:2 hinaus.
 
Noch peinlicher war der Auftritt von der “Alten Dame” – Juventus Turin -, welche sich mitten im Kampf um die Champions League (Top 4), gegen den AC Milan, eine 0:3 Klatsche abholten und jetzt auf Platz 5 abgestürzt sind. Juve droht mit der Euro League nun wirklich der Supergau, da sie an den letzten drei Spieltagen u.a noch gegen Inter Mailand ranmüssen. Dementsprechend ist mir die Blamage gegen Milan ein umso größeres Rätsel gewesen.
 
Zu guter Letzt kam dann auch die Millionentruppe aus Paris nicht über ein 1:1 (vs Rennes) hinaus und zerstörte mir auch diese Wette. Durch den verpassten Dreier haben Neymar, Mbappe, Di Maria und Co. nun drei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus Lille und es sieht ganz danach aus, als ob PSG den Meistertitel abhaken kann.
 
Im Prinzip finde ich es ja auch gut, wenn diese verdorbenen Vereine ihre Ziele mal nicht erreichen, aber wenn man dadurch Geld verliert und diese verwöhnten Millionäre einem die Tippscheine versauen, ist natürlich nicht so cool. Die Zeiten scheinen auf jeden Fall vorbei zu sein, wo man sich auf diese sogenannten Weltklasse-Teams – in so wichtigen Spielen – blind verlassen kann.
 
Früher hätte man wirklich Haus und Hof darauf verwetten können, dass z.B Real Madrid das Spiel gegen Sevilla gewinnt und als lachender Dritter (Barca und Atletico trennten sich 0:0) die Tabellenführung in La Liga übernimmt!
 
Das Problem heutzutage ist aber einfach, dass diese ganzen Möchtegern-Superstars so krass mit Kohle voll gestopft werden, so dass die Spieler bereits mit Anfang/Mitte 20 satt sind (siehe u.a Dembele, Hazard, Malcolm etc) und gar nicht mehr den unbändigen Willen entwickeln können, um solche wichtigen Matches zu gewinnen!
 
Es ist doch auch nicht mehr normal, dass sich irgendwelche 08/15 Fussballer mit Goldketten vor Privatjets ablichten lassen, für einen Tag nach Mailand zum Shoppen fliegen oder ihre Starfriseure bei Europapokal-Reisen einfliegen lassen. – Sorry, aber das ist einfach nur noch krank! Und das absurdeste daran ist fast, dass die Vereine, um das alles finanziert zu bekommen, dann auch noch Deals mit Ländern wie u.a Katar machen (z.B Bayern München oder WM Vergabe), wo die Würde des Menschen, bzw. sogar ein Menschenleben mal einfach gar nichts wert ist (über 6000 Tote Gastarbeiter für den Bau der WM-Stadien). Das ist so dermaßen abstoßend und eigentlich dürfte man die beteiligten Mannschaften gar nicht mehr supporten!
 
Ich bin ja wirklich ein absoluter Fussball-Freak, aber wenn hier nicht zeitnah was unternommen wird (Gehaltsobergrenzen o.ä), dann ist der Ofen in Sachen Fussball bei mir bald definitiv aus.  
 
 
Mit freundlichem Gruß,
Goran
 

 

4 KOMMENTARE

  1. ‘Mimimimi meine tipico-türken Favoriten Kombi kam nicht also erzähl ich irgendwas von Geld was schon seit 20 Jahren so ist’

  2. Hahaha, der Kommentar von Opa hat mich schon zum lachen gebracht.

    Aber es ist echt pervers, auch die ständig neuen Fußballregeln wie den VAR oder 5 Mann Auswechslung machen den Sport nicht viel besser. Die VAR´s sorgen nur dafür das die Spieler minutenlang verschnaufen können und das dann viel Zeit für Taktikspielchen ist.

    Es tut mir auch nicht leid, das viele Topklubs jetzt in Schwierigkeiten geraten.
    Vereine wie der FC Liverpool wurden durch den Kauf der Fenway Sports Group (FSG) in den letzten Jahren mit Geld zugeschissen. Jetzt steigt auch noch die Investmentfirma von Lebron James mit ein und wird Geld draufkacken.
    Wenn sie jetzt die CL verpassen, würde mich das sogar freuen. Da hat es doch Leicester City viel mehr verdient.
    Man muss sagen, auch wenn wir die Bayern nicht mögen, sie haben es die letzten Jahre richtig gemacht. Natürlich hatten sie auch Glück beim Einkaufen wie mit Lewandowski, der fast nie länger verletzt war und sich zum besten Stürmer der Welt gemausert hat.
    Trotzdem steckt dieser kriminelle Verein auch im Katar Sumpf mit drin, dennoch hat mich gefreut das sie letztes Jahr gegen PSG die CL gewonnen haben, ohne Investoren.

    Jetzt sollten die Finanzbehörden endlich mal bei Barca und Real durchgreifen.

  3. Ja von Juve kann ich auch ein Lied singen, Verlieren gegen das Team (Benevento), dass in den letzten 19 Spielen sieben Unentschieden, elf Niederlagen und eine Sieg holte. Eben den Sieg gegen Juve und das auch noch auswärts. Hat mich rund 900€ gekostet.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here