Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hey Leute!

Ich melde mich wieder mit neuen Tipps zurück. Am Wochenende hatte ich leider wenig Zeit, da Familie natürlich immer Vorrang hat. Am Montag habe ich selbst nichts getippt, weil tatsächlich nichts da war. Mich hat kein Spiel so richtig angemacht. Diese Woche ist natürlich das Highlight, das WTA Championships in Istanbul. Die besten 8 Damen der Welt treten gegeneinander an. Es sind alles enge Spiele und es gibt immer gute Quoten. Bei betfair werde ich die Gesamtsiegerin tippen und ich glaube Azarenka wird es sein. Ich finde sie hat zurzeit das beste und konstanteste Spiel. Sie gilt mit Kvitova als Favoritin, wobei ich aufpassen würde, da natürlich alle anderen das Spiel auch spielen können. Die Gruppen sind: Kvitova, Wozniacki, Radwanska und Zvonareva und Li Na, Sharapova, Stosur und Azarenka. Die 1. Gruppe finde ich der Hammer und dort ist echt alles möglich. In der 2. Gruppe sehe ich Azarenka weit vorne und dann wohl Stosur oder Sharapova, wohl eher Stosur, but we´ll see.

Ich spiele 2x 2er-Kombis, eine bei der ich überzeugt bin und die andere mit einer Portion Risiko.

Caroline Wozniacki – Agnieszka Radwanska – 25.10.2011, 17:30 Uhr

Tipp: Wozniacki für Quote 1,61

Bei solchen Spiele ist es natürlich immer schwer eine Analyse zu schreiben, denn beide spielen in etwa gleich stark. Wozniacki hat ein eher schwächeres Jahr gespielt, wurde aber gegen Ende wieder stärker. Radwanska hatte im September absolut weltklasse gespielt und war fast unschlagbar. Letzte Woche verlor sie aber gegen Safarova, das darf niemals passieren. Sie ist doppelt so stark wie Safarova. Ich verstehe das bei Radwanska oft nicht. Sie hat super harte Schläge und eines der besten Angriffsspiele der Welt, aber die Nerven und die Schnitzer zwischendrin machen ihr oft das Leben schwer. Wozniacki hat sich auch nicht mit Ruhm bekleckert, aber bei großen Turnieren ist sie doch meist bereit. Deswegen gehe ich auf Wozniacki.


Thomas Muster – Dominic Thiem – 25.10.2011, 18:30 Uhr

Tipp: Thiem für Quote 1,36

Thomas Muster ist schon ein alter Mann und spielt eher just 4 fun. Warum er das macht weiß ich nicht, aber effektiv ist es nicht. Seine Bilanz beträgt 1-14. Thiems Bilanz ist zwar nicht besser, aber er ist trotzdem der bessere Spieler. Seine Bilanz ist 0-3, er hat sehr wenig gespielt. Sein letztes Spiel war übrigens eine Niederlage gegen Jarkko Nieminen, bei er sogar Siegchancen hatte. Nieminen wurde vor 2 Tagen Zweiter in Moskau, also der Thiem ist auf jeden Fall auf einem guten Weg. Das Turnier in Wien wird auf Hallenboden ausgetragen, was noch mehr für Thiem und gegen Muster spricht. Ich gehe von einem klaren Sieg für Thiem aus.


Gesamtquote: 2,19

Die andere 2-er Kombi enthält folgende Spiele:

Vera Zvonareva gewinnt gegen Petra Kvitova für Quote 2,10
Fabio Fognini gewinnt gegen Tommy Robredo für Quote 2,25

Gesamtquote: 4,72

Ich mag ja meine Kvitova, aber irgendwie denke ich dass Zvonareva gewinnt. Kvitova gewann zwar in Linz, machte aber trotzdem viele Fehler. Sie schlug zwar Cibulkova, Jankovic und Hantuchova, aber Zvonareva ist ein ganz anderes Spiel. Sie bringt alles zurück und schlägt dazu noch eiskalte Winner. In guter Form ist Zvonareva nur schwer zu schlagen. Kvitova ist noch nicht in Topform und somit entscheide ich mich für Zvonareva. Die Ergebnisse vorher betrachte ich nicht so genau, denn nun kommt das Masters, hier ist jede motiviert. Es geht um viel Geld und vor allem Prestige. Ich sehe Zvonareva hauchdünn vorne.

Fabio Fognini hat eine sehr gute Chance gegen Robredo zu gewinnen. Robredo bringt ja gar nichts zustande. Er führt zwar 3-0 gegen Fognini, aber das war ja alles auf Sand. Hier sind wir in der Halle und da hat Robredo nichts vorzuweisen. Er verlor haushoch gegen Kamke oder Almagro, hatte 0 Chancen. Fognini gewann zuletzt gegen Zemlja und verlor nur wegen 1 Break im 3. Satz gegen Cilic. Das sieht schon stärker aus. Aber es ist nicht der einzige Grund. Fognini hat sich sehr gut entwickelt. Am Anfang des Jahres kannte ihn keiner, nun schon. Auf Sand ist er zwar besser, aber auch auf anderen Belägen wird es langsam was. Robredo ist ein Gegner, den er locker besiegen kann, wenn nicht sogar „muss“. Ich hoffe das Letztere wird ihm nicht zum Verhängnis.

Was tippt ihr so bei den Masters? Was denkt ihr gewinnt das Masters und warum? Ich würde mich sehr über Anregungen freuen.

Euer ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben