Wedding Fever im Poker-Zirkus

0

Alfred Hitchcock sagte einst: “Richtig verheiratet ist der Mann, der jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat.” Momentan gehen viele Hochzeitsanzeigen durch die Poker-Community. Hochgepokert.com präsentiert den “richtigen Bräutigam”.

Tatjana Paselic und Mclean Karr sollen sich das Ja-Wort gegeben haben. Gestern wurde geheiratet, glaubt man ihrem Facebook Status. Doch das Poker-Paar erlaubte sich nur einen bösen April Scherz und entschuldigte sich kurz darauf: “No marriage, April 1st, people. Sorry for bombarding the Karr family phone. EEK.” 

Der frisch gebackene Irish Poker Tour Sieger Ian Simpson freute sich nicht all zu lange über seinen Gewinn in Höhe von €265.000. Denn kurz darauf fragte er seine Freundin Emma, ob sie das gewonnene Geld möchte und dafür mit ihm zusammenzieht. Prompt sagte sie ja – sei es aus Liebe oder des Geldes wegen. 

Doch der einzig wahre Bräutigam war in den vergangenen Tagen David “Doc” Sands. Er heiratete seine große Liebe Erika Moutinho (Foto). Die beiden sorgten beim Main Event der WSOP 2012 für Aufsehen, als sie sich Beide auf den Rängen 29 und 30 verabschiedeten und gemeinsam rund $500.000 mit nach Hause nahmen. Jetzt folgt nach all den großen Erfolgen ein neuer Lebensabschnitt.

Zurück zu Alfred Hitchcock. Der Kult-Krimi-Filmregisseur sagte ebenfalls: “Alle schlechten Eigenschaften entwickeln sich in der Familie. Das fängt mit Mord an und geht über Betrug und Trunksucht bis zum Rauchen.” Wollen wir hoffen, dass diese Weisheit bei Familie Sands nicht fruchtet. 

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here