GreatSharks HU-Match vs. Piranhas No Deal tus Berne

0

Spielbericht zum Spiel #3 der GreatSharks in der Deutschen Poker Sportbund HeadsUp Live Liga. (Geschrieben von Ronny Michaleck).

GreatSharks (Heim) VS Piranhas No Deal tus Berne (Gast).
Endstand: 64 zu 36

Momentan befinden wir uns auf Platz 21 der Tabelle mit 3 Spielen, 2 Siegen und 1 Niederlage bei einem Torverhältnis von 170 : 130.

Vorbereitung & Einleitung zum Spiel:
Vielen Dank an Slowplay für Testspiel am 10.05.2019. An diesem Abend konnte sich das Team darauf einstellen, dass es ohne gewohnten Kapitän auf sich gestellt ist. Ich war zwar vor Ort, fungierte aber nur als Spieler und ab und zu als Berater. René machte das dort schon klasse.

So ging es also beruhigt und vorbereitet in das Spiel gegen No Deal.

Da meine Interpretationen fehlen, folgt nun der an mich weitergeleitete Bericht der Hände. Vielen Dank dafür an mein Team, auf dass man sich komplett verlassen kann. Unser Neuling Patrick unterstützte uns beim Aufbau und dealte eine Partie für uns mit. Vielen Dank. Auf geht’s ins Spiel.

In der ersten Runde begegneten sich
Dirk: Rainer um 10 Punkte
Michelle: Mayk um 8 Punkte
Achim: Danilo um 6 Punke
René: Peter um 4 Punkte

Es fing direkt mit einem Traumstart für Mayk gegen Michelle an, der auf dem Turn gegen Michelle’s Top-Set den Flush bekam und dann direkt in der Blindstufe 150/300 das All-in provozieren konnte. Keine Hilfe auf dem River für Michelle. Mayk gewinnt das erste Spiel.

Direkt danach gewinnt René gegen Peter in der selben Blindstufe 150/300. Peter stellte seine Chips Preflop mit KJo rein und René callte mit A8s. René gewinnt und gleicht somit trotz der Punktedifferenz den Gemütszustand schnell aus.

Auch bei Dirk sollte es an diesem Tag laufen. Gegen Reiner versteckt er sein geflopptes Top-Set und lauert auf einen Treffer von Rainer in der Blindstufe 200/400. Zack, ein König auf dem Turn für Rainer, der Ihm das Top-Pair gibt. Dirk spielt out of Position an und bekommt das Raise-All-in von Rainer. “Drawing dead Call” – Dirk gewinnt.

Bei Danilo und Achim gab es einen Schlagabtausch der alten Vereins-Kameraden. Gespannt scharten sich die Spieler um dieses Showmatch auf hohem Niveau. Achim konnte sich in Blindstufe 400/800 durchsetzen und entschied das Spiel für sich.

Zwischenstand 20:08 für die GreatSharks. In dieser Pause bewies René seine Taktik-Skills und setzte so, dass die höchsten Spiele in Runde 3 für uns ausgehen konnten. Er selbst traute sich das Zweithöchste Spiel gegen seinen bereits bezwungenen Gegner Peter zu und setzte unsere Maschine Dirk auf dem von Achim bearbeiteten Danilo. Ich hätte es nicht besser setzen können. Klasse gemacht René. Nun kommt aber erst Mal die Setzrunde der Gegner.

In der zweiten Runde begegneten sich
Michelle: Mayk um 12 Punkte
Achim: Rainer um 10 Punkte
René: Danilo um 8 Punke
Dirk: Peter um 6 Punkte

Da hat der erfahrene Stratege Mayk ja gut hingeblättert. Erneut schafft er es sich gegen Michellé in frühen Blinds 100/200 durchzusetzen mit einer perfekt versteckten gefloppten Strasse für AKs gegen Michelles geturntem Two-Pair für Q8o. Michelles Siegesserie wurde also nachhaltig gebrochen und Mayk holt sich für die Spannung direkt die 12 Punkte. Somit steht es 20:20. Die Spannung ist bereits jetzt auf dem Höhepunkt. Wird es Michelle schaffen, sich wieder zu fangen und ein Match für uns zu entscheiden? Wir werden sehen.

Lange passiert nichts und alle geben sich ein Match wie in der Profiliga. Blinds verstreichen bis 600/1200 und der Knoten platzt! Hier ist direkt unsere erste Antwort. Achim bezwingt Rainer mit AK gegen A6 um 10 Punkte. 30:20 für uns. Das war ein wichtiger Sieg für die Motivation.

Genau das hatte Dirk gebraucht um ordentlich nachzulegen. Er holt sich für uns weitere 6 Punkte in der Blindstufe 600/1200 und baut die Führung mit AJo gegen K3o bei einem Preflop-All-in auf 36:20 aus. Dirk gewinnt sein zweites Match hintereinander. Wird dieses Mal er den Tripple holen? Letztes Mal holten ja leider nur Michelle und René das Tripple ^^.

Das Team No Deal gibt nicht auf und Danilo holt wichtige 8 Punkte für das Team in der Blindstufe 600/1200 und zieht den Punktestand auf 36:28.

In dieser Blindstufe platzte regelrecht der Knoten. Lange Zeit passierte nichts bis die Spannung ins Unermessliche stieg und dann rieselten die All-ins wie Regentropfen vom Himmel.

Zwischenstand 36:28 für die GreatSharks. Gutre Vorraussetzungen für den Sieg gegen ein kämpferisches Team No Deal.

In der dritten Runde begegneten sich
Dirk: Danilo um 12 Punkte
René: Peter um 10 Punkte
Achim: Mayk um 8 Punke
Michelle: Reiner um 6 Punkte

Erneut zieht Mayk sein Team aus der Patsche und performt sich gegen Achim 8 Punkte in der Blindstufe 75/150. Sehr wichtige 8 Punkte für den Punktestand und das Gemüt von No Deal.

Es steht 36:36. Ausgleich !!!

Zwei Blindstufen später beweißt Michelle Ihren Kampfgeist und holt sich in der Blindstufe 150/300 Ihren ersten Sieg des Tages gegen Reiner Preflop mit JJ gegen K9o. Gratulation an Michelle für den bewiesenen kampfgeist. 6 Punkte auf das Greatharks-Konto zum Ziwschenstand von 42:36.

Ganze 3 Blindstufen passiert nichts, außer dass es einfach mörderspannend ist. Dann zeigt Dirk Danilo, wie sich eine Niederlage um die höchsten Punkte anfühlt und gewinnt in der Blindstufe 400/800 und macht nicht nur den Laden zu. Nein. Er holt sich damit auch sein Tripple. Matchball. Geiles Ding Dirk!

Der Taktiker René beweist seine Strategie und siegt gegen Peter bei den Blinds 600/1200 um 10 Punkte im letztem Match.

Endstand 64:36. Zweiter Sieg in Folge für die GreatSharks.

Großes Dankeschön an No Deal für dieses spannende Match.

Spieler des Tages ist Mayk, der genau dann den wichtigen Aufschluss-Sieg holte, wann es am Nötigsten war. Großartige Leistung mein Freund!

Herzlichen Dank an Patrick, der uns beim Aufbau und zum Dealen unterstützen konnte.

Link zum Bericht: https://dpsb.org/begegnungen/?einzelbegegnung=385

Link zur Tabelle : https://dpsb.org/tabelle/