Kommentar: Neuer vs Ter Stegen – Der Rundumschlag von Uli Hoeneß grenzt an Dummheit!

3
Hallo Fussball-Freunde!
 
In den letzten Tagen beherrschte eigentlich nur ein Thema die deutsche Fussball-Landschaft: Wer gehört ins Tor der deutschen Nationalmannschaft: Manuel Neuer oder Marc Andre Ter Stegen? Auslöser hierfür war eigentlich nur ein lapidares Interview von Ter Stegen, wo er seine Gefühlslage mitteilte und von einem schweren Schlag sprach, da er gegen Nordirland wieder auf der Bank Platz nehmen musste. Ter Stegen hat in dem besagten Interview weder Manuel Neuer noch Jogi Löw persönlich angegriffen und im Prinzip nur einmal zur Schau gestellt, wie schwierig sich die Situation für ihn – als einen der besten Torhüter der Welt – aktuell darstellt. Was daraufhin für ein Theater von den Bayern-Bossen ausgelöst wurde ist für mich an Stillosigkeit nicht mehr zu überbieten und grenzte schon an Dummheit.
 
Uli Hoeneß ließ sich unter anderem zu folgenden Aussagen hinreißen: „Ich finde es einen Witz. (…) Die westdeutsche Presse unterstützt den Marc ter Stegen extrem, als ob er schon 17 Weltmeisterschaften gewonnen hätte. Ich finde es unmöglich, so ein Thema in die Öffentlichkeit zu bringen, denn der Ter Stegen hat überhaupt keinen Anspruch, dort zu spielen!“ „Im Tor ist etwas anderes als im Feld. Da muss klar sein, wer spielt. Manuel Neuer ist die Nummer eins! Er ist für viele Jahre der beste Torhüter der Welt gewesen, war verletzungsbedingt eine Zeit lang außer Gefecht. Aber es war doch klar, dass wenn er wieder alte Form hat – und die hat er jetzt – gibt es gar keine Diskussion, dass nur er die Nummer eins sein kann.“
 
Nur einen Tag später legte Hoeness nochmal nach und unterstellte Ter Stegen und anderem, dass er den Ruf von Manuel Neuer beschädigt hätte und er vom DFB erwartet hätte, dass man Ter Stegen “in die Ecke stellt”. Gerade das Thema Rufschädigung ist so dermaßen absurd, dass man wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln kann (Gruß geht raus an u.a. Bernat). Nur noch einmal zur Info: Marc Andre Ter Stegen hat wortwörtlich folgendes zu Protokoll gegeben: „Diese DFB-Reise war ein harter Schlag”. Das war alles!
 
Es ist ja vollkommen verständlich, dass sich ein Verein für seinen Spieler stark macht, aber es kommt auch auf das Wie an. Und hier muss man ganz klar sagen, dass die Bayern-Verantwortlichen komplett übers Ziel hinausgeschossen sind und sich absolut stillos Verhalten haben!
 
Manuel Neuer ist 33 Jahre alt, war vor der WM monatelang verletzt, durfte diese aber trotzdem als Nummer 1 spielen und wurde auch nachdem WM-Debakel nicht gegen Ter Stegen ausgetauscht. Im Umkehrschluss heißt das, dass Joachim Löw nie hat Zweifel aufkommen lassen, dass Neuer die Nummer 1 im Tor ist. Das Hoeneß jetzt ein Bekenntnis vom DFB fordert, grenzt schon fast an Dummheit. – Wie begriffsstutzig kann man sein?
 
Unfassbar fand ich auch die Aussage, dass Ter Stegen überhaupt keinen Anspruch hätte “dort zu spielen”. Ter Stegen spielt beim FC Barcelona, bei einem der größten Fussball-Klubs der Welt (größer als der FC Bayern), und brilliert dort wöchentlich mit Weltklasse-Paraden. Er hat es in La Liga mit Mannschaften wie Sevilla, Atletico Madrid und Real Madrid zu tun, während Neuer in der Bundesliga es nur mit Fallobst zu tun hat! Ich wollte an dieser Stelle eigentlich schreiben – mit Ausnahme vom BVB – aber selbst die hat der FC Bayern letzte Saison mit 5:0 geschlagen. Dementsprechend spielt Ter Stegen in einer größeren Mannschaft, in einer stärkeren Liga, ist nicht so verletzungsanfällig wie Neuer und ist zudem mit seinen 27 Jahren auch noch 6 Jahre jünger!
 
Die Bayern-Verantwortlichen (Rummenigge, Hoeneß, Kovac) klammern sich in ihren Aussagen immer an die Leistungen aus der Vergangenheit. Neuer ist Weltmeister (2014) und Welttorhüter gewesen. Und genau da liegt das Problem, was Hoeneß und Co. nicht wahr haben wollen. Neuer war 2014 Weltmeister (das ist 5 Jahre her!) und er WAR Welttorhüter. Ich kann einen Spieler aber nicht nach Leistungen aus der Vergangenheit bewerten und aufstellen, sondern nur nach der aktuellen Form! 
 
Festzuhalten bleibt hier nur, dass die Bayern-Bosse sich – zum wiederholten Male – wie im Kindergarten aufführen und jegliche Souveränität und Professionalität vermissen lassen haben. Geschadet hat diese Wutrede nur einem: Manuel Neuer!

 

3 KOMMENTARE

  1. Früher hab ich Steuer-Uli und Killer-Kalle aufgrund ihrer Erfolge ja noch respektiert, aber seit “der Hasan” da ist, kommt nur noch Müll raus wenn die Bauern das Maul aufmachen. Mit welch einer ekelhaften Arroganz Hoeneß immernoch auftritt, nach allem was war, ist absolut unfassbar. Kompletter Realitätsverlust, psychisch krank der Mann. Trauriges Ende.

    Hast du fürs WE außer der Lev-Kombo noch was am Start, paar Insider?

  2. @Greatness
    Folgendes könnte ich mir noch vorstellen:

    Leicester vs Tottenham / Tottenham DnB 1,85
    Chelsea vs Liverpool / Über 2,5 Tore 1,70
    Bergamo vs Florenz / Florenz DnB 2,70
    FC Sevilla vs Real Madrid / Real DnB 1,90