Poker Masters Event #4 – Start-Ziel-Sieg für Jared Bleznick

0

Beim vierten Event der Poker Masters in Las Vegas waren wieder die Mix Games-Spezialisten gefragt. Beim $10.000 8-Game Mix ging es gestern in das Finale, nachdem zuvor Eli Elezra als Bubble Boy ausgeschieden war. Von 45 getätigten Entries sollten die letzten sieben Spieler mindestens $22.500 Preisgeld sicher haben und es wurde um den Poker Masters Titel, sowie $153.000 Siegprämie gespielt.

In überragender Ausgangslage ging Jared Bleznick in den Finaltag, der fast 40% der Chips im Spiel hielt. Zudem konnten alle Protagonisten am Final Table ihren ersten Poker Masters 2019 Cash, sowie damit verbundene Punkte um das Purple Jacket, einfahren.

Die Chipcounts zum Start des Final Table:

Pos.NameCountryChips
1Jared BleznickUnited States2.155.000
2Jake AbdallaUnited States830.000
3Cary KatzUnited States780.000
4Mike GorodinskyUnited States665.000
5Nick SchulmanUnited States610.000
6Brandon AdamsUnited States325.000
7George WolffUnited States260.000

Zu Beginn des Turniers konnte Nick Schulman Boden gut machen, der als fünfter in den Tag gestartet war. Er war auch für die ersten beiden Seat Opens verantwortlich, nachdem er George Wolff ($22.500) und Brandon Adams ($27.000) auf die Plätze 7 und 6 verwies. Mike Gorodinskiy sorgte dann gleich drauf für das Ende von Jake Abdalla auf Platz 5 ($36.000), ehe er selbst die Segel streichen musste, als er das Nachsehen gegen Jared Bleznick im No Limit Holdem hatte ($45.000).

Nick Schulman

Jared Bleznick, der sich zuvor etwas zurück genommen hatte, drehte schließlich auf und ließ sich den Titel des $10k Poker Masters 8-Game Champion nicht nehmen. Als nächstes fiel der stark aufspielende Nick Schulman dem Lauf von Bleznick zum Opfer. Beim Stud 8 reichten seine Könige in der Starthand nicht aus und Schulman musste sich mit Platz 3 ($67.500) begnügen.

Im Heads-Up saßen sich dann Jared Bleznick und der amerikanische Geschäftsmann und Stammgast der High Roller Szene Cary Katz gegenüber. Doch auch Katz konnte nichts gegen den übermäßigen Chip Lead von Jared Bleznick ausrichten und verlor schließlich all seine Chips beim Pot Limit Omaha mit 2 Pair gegen ein höheres 2 Pair. Für den zweiten Platz durfte Cary Katz sich über $99.000 Preisgeld freuen, während Jared Bleznick für den Sieg $153.000 am Cashier abholen durfte.

Ergebnis Event #4 Poker Masters 2019

Pos.NamePayoutPoints
1Jared Bleznick$153.000300
2Cary Katz$99.000210
3Nick Schulman$67.500150
4Mike Gorodinsky$45.000120
5Jake Abdalla$36.00090
6Brandon Adams$27.00060
7George Wolff$22.50060


Im Rennen um das Purple Jacket führt weiterhin Chance Kornuth:

#NamePointsEarningsCashes
1Chance Kornuth $288.9002
2Isaac Baron $223,1001
3Ryan Laplante $186.0001
4Jared Bleznick $153.0001
5Jonathan Depa $133.2001
6Alex Foxen $108.2002
7Thai Ha $124.8002
8Cary Katz $99.0001
9Ralph Wong $116.4001
10Sam Soverel $99.8002