Dinesh Alt schnappt sich den Platinum Pass für die PSPC 2020

0
Dinesh Alt

Am vergangenen Sonntag hat sich mit Dinesh Alt der erste Schweizer Pokerspieler für die PokerStars Players NL Hold’em Championship (PSPC) 2020 in Barcelona qualifiziert. Der 28-Jährige gewann den Platinum Pass im Wert von €26.000 über die PokerStars Mega Path-Promotion.

Dinesh Alt ist ein gestandener Pro, der in seiner mittlerweile sieben Jahre andauernden Pokerkarriere live und online schon zahlreiche Erfolge eingefahren hat. Der Startschuss fiel im März 2013, als er sich bei PokerStars für den Main Event der ANZPT Sydney qualifizierte. Es war sein erstes große Liveturnier und er holte prompt den Titel samt $231.548 Preisgeld. Sein bisher größtes Preisgeld gewann er dann im Mai 2019 bei der SCOOP. Rang drei beim $10.300 NLHE Main Event spülte ihm sensationelle $604.383 in die Bankroll.

Im Interview mit PokerStarsblog stellte sich dennoch schnell heraus, dass auch für ihn der Platinum Pass etwas ganz Besonderes ist. Alt investierte viel Zeit und Arbeit, spielte allein 137 Mal das $2 Step 2 Sit & Go. „Dass ich schlussendlich den Platinum Pass gewonnen habe, hat mich schon sehr gefreut… Die PSPC ist wahrscheinlich das beste Turnier in diesem Jahr in Europa“, wird er im Interview zitiert.

Sehr spannend ist aber nicht nur die Pokerkarriere des Schweizers, der seit einigen Jahren in Bregenz in Österreich lebt. Bevor er mit 20 Jahren zum Poker wechselte, hatte er schon einiges auf die Beine gestellt. Bereits mit 15 mietete er eine eigene Werkstatt, um Mopeds zu reparieren und weiter zu verkaufen. Mit 18 importierte er ganze Autos aus Amerika. „Mir war bereits in der Schule bewusst, dass ich mein eigenes Ding durchziehen möchte“, so Alt.

Und Dinesh Alt hat noch einiges mehr zu erzählen. Das komplette Interview findet ihr bei PokerStarsblog DE.


Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here