Die CCCs ab sofort mit kostenlosen Turnieren – keine Gebühr!

0

Irgendwie geht es immer weiter im CCC. Nachdem die Finanzpolizei mehrere Razzien in Filialen des Concord Card Casinos vollzogen hat, der Chef der Gruppe, Peter Zanoni, dann seine Pokersalons schloss, wurden sie letzte Woche wieder eröffnet. Weiter ging es mit Poker in den CCCs – und zwar kostenlos. Die Casinos verlangen derzeit keinerlei Rake von den Spielern. Hier unser Bericht dazu.

Vorerst gab es nur Cash Games, ab sofort wird es auch wieder Turniere geben. Auch diese werden keine Hausgebühr kosten – es gibt also Turniere ohne Fee im CCC, und das ab sofort. Somit fließt das komplette Buy-In in den Preispool. Einzig und allein auf die Garantien müssen die Spieler verzichten. Bei den Turnierankündigungen steht gelegentlich lediglich “erwarteter Preispool”, um den Spiel ein Gefühl für den erwarteten Andrang zu geben.

Peter Zanoni versucht derweil weiter mit seiner Initative “Freies Pokerspiel in Österreich” für eine Änderung der Gesetzeslage rund um das Pokerspiel zu kämpfen (wir berichteten). Schon über 2.500 Unterschriften sind eingegangen. Reale politische Erfolge konnte das CCC-Oberhaupt mit der Initative aber noch nicht feiern. So bleibt es ihm weiter verboten mit Rake in seinen Casinos Geld zu verdienen. Deswegen geht er jetzt diesen Weg, und hält mit kostenlosem Poker die CCCs am Laufen.

Das erste Turnier ohne Rake in einer CCC-Filiale ist ein Dealers Choice im Poker Royale für €30 am heutigen Mittwoch Abend. Für die nächsten Tage steht ein großer Turnierplan auf dem Programm. Alle Turniere in der Übersicht findet ihr auf der Webseite des Concord Card Casinos und natürlich auch in unserem Live-Ticker für Cash Games & Turniere.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here